give me something to believe in...

Man erntet, was man sät...

18:52, Donnerstag 5 Juni 2008 0 Kommentare Link

Irgendwie hätte Lust abzuhauen... jetzt gerade, ganz spontan. Ab in den Bus, am liebsten noch mal Richtung Berge. Dort ein paar Wochen in einer Hütte leben, völlig abgeschottet, ohne Internet und Telefon, mit genügend Verpflegung um das Areal nicht verlassen zu müssen und nur dem nötigsten im Gepäck: Gitarre und Laptop. Okay, ein Handy für den Notfall.
Ab und an würde ich am Schachen abends einige Maß Bier trinken, die Geselligkeit genießen (falls das überhaupt möglich ist) und mir die Leute ansehen, die meiste Zeit allerdings wäre ich in, an und in der Umgebung der Hütte. Im Idealfall hätte ich noch zwei Hunde bei mir.

Wenn ich die Schnauze voll hätte, würde ich mich ins Auto setzen und an die Nordküste Skandinaviens fahren. Vielleicht würde ich da weiter schreiben oder einfach nur die Ruhe genießen und mich wieder finden, wer weiß.

Es ist nicht so, dass ich mich schlecht fühle oder dass ich richtig down bin. Nein. Eigentlich geht es mir gar nicht so übel, wenn man alles realistisch betrachtet.
Ich bin gesund, finanziell nicht am Ende, ich habe meinen Job, der mich ausfüllt (und nachts manchmal wach werden lässt - aber das ist nicht wirklich schlimm) und Freunde, immer noch...
Die Stadt, in der ich wohne, gefällt mir. Ich bin gerne in Wetzlar. Vor allem mag ich die für mich wichtige Bandbreite, um mich heimisch zu fühlen (whatever that means...) - gehe ich fünf Minuten in die eine Richtung, stehe ich vor einem riesigen Steinbruch, gehe ich in die andere Richtung, stehe ich im Wald - drehe ich mich um, komme ich in die Stadt. Die Gegend ist relativ ruhig und bis auf einen penetranten Nachbarn im Haus nebenban (den es überall gibt) habe ich hier durchweg Frieden.
Nachdem ich meinem Nachbarn vor einiger Zeit mal mundartlich verdeutlicht habe, dass ich eine Freundschaft nicht anstrebe, lässt er mich in Ruhe. Dafür komme ich mit den Leuten unter mir gut klar, das ist wichtig.

Nachdem ein Gerücht über mich in Umlauf gekommen ist, habe ich mir die entsprechende Person geschnappt und ihr hoffentlich deutlich genug erklärt, dass sie sich für Unkenrufe und Labereien den Falschen ausgesucht hat. Damit wäre das Thema nun fast auch vom Tisch. Bald jedenfalls, wenn ich mit allen Leuten persönlich gesprochen habe, die in das Thema involviert sind/waren.
Ziemlich arm, wenn man nichts anderes in seinem Leben hat, außer Geschichten über andere zu erzählen. "Stille Post" ist ein Scheißdreck gegen das, was ich in den letzten Epochen seit meiner Pubertät mitbekommen habe. Zum Glück konnte ich die Spielchen immer im Keim ersticken. Jetzt jedoch habe ich leider zu spät erfahren, was da erzählt wird...
Hm, wahrscheinlich hat diese Person nicht damit gerechnet, dass ich sie persönlich und unter vier Augen darauf ansprechen werde. Wie erwartet war seitdem ihrerseits kein Augenkontakt mehr möglich. Was mir persönlich völlig an der Rektalgegend vorbei geht. Man erntet, was man sät...

Ehrlich gesagt ist mir das wirklich völlig egal (trotzdem lasse ich sowas keine Kreise ziehen) Was mir wichtig ist, ist dass ich meinen Job gut mache und privat alles im "grünen Bereich" ist. Ich bin wieder kreativ (Danke noch mal für die Anregungen bei der Ausstellung!), bzw. habe mehr Trieb dazu etwas zu kreieren, bin zufrieden mit mir (auch wenn etwas fehlt. Aber das tut es ja bekanntlich immer...) und freue ich mich auf's kommende Wochenende und die EM.

Aber manchmal...
...manchmal würde ich einfach gerne abhauen und sowas wie mein Lebenswerk schaffen. Obwohl... eigentlich habe ich das schon. Ich stehe mittendrin.

Lied und Video des Tages: Crossfade - "Cold" (bei youtube.com)
Alles darin (im Video und im Text) erinnert mich doch tatsächlich an ein paar Gegebenheiten...


Kommentar hinterlassen

{Vorherige Seite} {Seite 20 von 66} {Nächste Seite }

~°traumtod°~

$tartseite: Blog
www.traumtod.at ~ Profil
«  Dezember 2017  »
MonDieMitDonFreSamSon
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

-> :~°Archiv°~

-> :~~°Links°~~

tt ~ my mind's eye
tt ~ photocase
tt ~ textdiebe
tt ~ geest-verlag
tt ~ amazon.de
-
Anne Elberg
Markus Ebersbach
Mardou
Peter Oefele
Fastlayne
Linsenkultur
Matbuc
Hellebrandt
Little Jeremy

Letzte Einträge

ACHTUNG!
Rumgeblogge...
...where noise meets tranquility...
Tja, der Jahreswechsel...
Ohne Worte