give me something to believe in...

Rock'n Roll & am Arsch...

22:02, Dienstag 5 August 2008 0 Kommentare Link

...mit den Plastikkarren. Ich hab endgültig für richtig befunden, dass meine alten Autos definitiv nicht mein Ding sind/waren. Weg mit den Gfk-Bombern, die nur von einem Bordstein angeguckt werden müssen um auseinander zu brechen. Schluss mit Spaß. Ab jetzt gibt's nur noch alte Karren mit Stil, Charme und Arsch.

[Zwischendurch ~ ACHTUNG ~ neu verlinkt: http://www.linsenkultur.de]

Zugegeben, es fiel mir nicht leicht, meinen Opel abzugeben. Es brauchte eigentlich Monate, vielleicht sogar über ein Jahr, bis ich irgendwann abends zwei Flaschen Wein in mir hatte und mir bewusst war, dass dies die richtige Entscheidung ist. Also wurden Nägel mit 'Köppen' gemacht: der Astra wurde verkauft.
Dann ergab es sich - als wäre es Schicksal, an das ich noch immer nicht glaube - dass ich mir bei einem Freund einen trinken wollte und der "Neue" quasi fahrbereit bei ihm aufm Hof stand...
Scheiße, ich hab mich direkt darin verknallt und musste ihm, bzw. "ihr" direkt einen Namen geben ("Er" heißt Selina und scheint eine Sie zu sein. Ein Name mit Herz. Die, die mich kennen, wissen warum. Besonders meine Familie...).
Irgendwie tut's mir fast leid, dass mein Kumpel damit mehr Gewinn gemacht hätte, wenn er sie nicht an mich verkauft hätte. Aber andererseits... es war die beste Entscheidung.
Wie seine Frau seit Ewigkeiten sagt: es war eine Frage der Zeit. (Gruß an Diana...) ;-)

Bevor wir ihn (sie) am kommenden Wochenende komplett fertig machen (schaffen wir, ich zähl' auf Dich...) werden mein Baby und ich uns noch kurz vom alten Opel verabschieden. Klingt vielleicht bescheuert, ist mir allerdings auch völlig scheißegal.

Mit dem Ford scheint mal wieder eine neue Aera anzubrechen.
Ich will jedenfalls nichts anderes mehr als Autos mit Heckantrieb, festen Karossen ohne Plastikscheiße, Türen, die man beim zuschlagen noch richtig hört, Motoren, die man überschauen kann und Keilriemen, die man noch selbst wechseln kann. Ein Auto mit Seele; mit Arsch und Titten.

Wenn wir (www.galerie-ebersbach.de) damit fertig sind hoffe ich doch, dass mein Freund und Cousin Ben auf 'ne Fotosession vorbei kommt und mal ein paar Fotos von den Karren macht, inkl. Grill- und Bierabend.
(Hier ist die Herausforderung... weisse Bescheid..) ;-)

Und wo wir schon bei "Familie" sind: es geht nichts drüber. Ich merke es mittlerweile noch intensiver. Auch wenn es lange gedauert hat.
Letztes Wochenende war ich mit der alten Karre aufm Geburtstag von meinem Cousin und es tat verdammt gut, dass wir zwischendurch immer mal wieder über uns, Familie und Gott und die Welt gequatscht haben. Blut ist dicker als Wasser, Thias. Du sagst es.
Wir kriegen das hin, und wenn es das Letzte ist, was ich tue.
Ich kümmer mich um alles, versprochen.

Rock 'n Roll. ;-)


Kommentar hinterlassen

{Vorherige Seite} {Seite 16 von 66} {Nächste Seite }

~°traumtod°~

$tartseite: Blog
www.traumtod.at ~ Profil
«  August 2017  »
MonDieMitDonFreSamSon
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

-> :~°Archiv°~

-> :~~°Links°~~

tt ~ my mind's eye
tt ~ photocase
tt ~ textdiebe
tt ~ geest-verlag
tt ~ amazon.de
-
Anne Elberg
Markus Ebersbach
Mardou
Peter Oefele
Fastlayne
Linsenkultur
Matbuc
Hellebrandt
Little Jeremy

Letzte Einträge

ACHTUNG!
Rumgeblogge...
...where noise meets tranquility...
Tja, der Jahreswechsel...
Ohne Worte