give me something to believe in...

In eigener Sache - www.traumtod.at

07:36, Donnerstag 16 Oktober 2008 0 Kommentare Link

Schluss mit Spaß - ab sofort herrschen wieder alte traumtod - Zeiten. Ich tobe mich zur Zeit aus wie früher bei meinen Zeichnungen. Blümchen und Kätzchen gab's noch nie richtig wirklich und wahrscheinlich wird es sowas auch nie geben. Jedenfalls stecke ich momentan in den Anfangsschuhen einer geplanten Ausstellung 2009.

Und nicht nur nebenbei fühle ich mich geehrt ein paar Fotos für die nächste CD von Stefan Briel beisteuern zu dürfen. Es ist mir ein Fest. :-)

Das kommende Wochenende könnte interessant für mich werden: evtl. gib's morgen eine Fotosession mit einem jungen rockigen Pärchen in einer Kneipe, danach geht's ins Studio und Samstag nach Essen. Wenn's gut wird gibt's nächste Woche ein paar schöne rotzige Fotos.

www.traumtod.at - Werbung in eigener Sache...

Als ich gestern nach hause gekommen bin hab ich mal wieder ein bisschen rumgesurft und war kurz davor mich zu übergeben. Da schreibt doch jemand zu einem Foto (nicht von mir, völlig egal) in einem Forum einen ziemlich hochtrabenden Kommentar mit allen möglichen Anregungen, Verbesserungsvorschlägen und und und, und ich denke mir "hm, guck Dir mal das Profil an...". Gesagt, getan.
Nach einer ermüdenden Einleitung und Huldigung seines eigenen Könnens kommt dann der Spruch, dass er jetzt endlich an seinem Ziel angekommen sei und seinen eigenen Stil gefunden habe.
Also klicke ich eine Seite weiter und finde Fotos von...
...einem bayerischen Landhaus (schräg fotografiert), einer abgeschnittenen Parkpank, Babys in Kinderwagen (mit sabberndem Mund), Fahrrädern, Enten und Gänse.
Okay, allein da muss noch der persönliche Geschmack entscheiden (der mich jetzt nicht wirklich trifft). Aber die Tatsache als solche, dass dieser jemand überhaupt nicht in der Lage war ein vernünftiges Foto zu präsentieren, sich aber verkauft als wäre er Helmut Newtons' Erbe, brachte mich zum schaudern (was aus Verzweiflung im Biertrinken endete...). Schlimm daran ist, dass es von den Typen unzählige gibt, die einen mal wieder am Verstand der Mehrheit zweifeln lassen...

Okay, das dazu. Ich wollt's nur mal loswerden.
Die Reaktionen auf mein Auto gehen übrigens mittlerweile, seit ich quer über der Heckscheibe "Arschlecken" stehen habe, in zwei Richtungen. Entweder grinsen oder lachen die Leute, oder sie schütteln den Kopf. Ich schätze, dass sich endlich die Richtigen angesprochen fühlen. Wurde auch Zeit.

Noch ein kleiner Tipp am Rande - gelesen auf singalongsongs.de: kostenlose MP3- Downloads bei Gibson.com.

Get it on (bang a gong).
(Waren sich T-Rex eigentlich damals darüber bewusst was sie für einen Scheiß singen?)


Kommentar hinterlassen

{Vorherige Seite} {Seite 9 von 66} {Nächste Seite }

~°traumtod°~

$tartseite: Blog
www.traumtod.at ~ Profil
«  Dezember 2017  »
MonDieMitDonFreSamSon
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

-> :~°Archiv°~

-> :~~°Links°~~

tt ~ my mind's eye
tt ~ photocase
tt ~ textdiebe
tt ~ geest-verlag
tt ~ amazon.de
-
Anne Elberg
Markus Ebersbach
Mardou
Peter Oefele
Fastlayne
Linsenkultur
Matbuc
Hellebrandt
Little Jeremy

Letzte Einträge

ACHTUNG!
Rumgeblogge...
...where noise meets tranquility...
Tja, der Jahreswechsel...
Ohne Worte