Über Gott und die Welt

Beschreibung

Was mich bewegt, was ich erlebe


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» RSS-Feed
» TCP/IP-Info (meine Homepage
» TschiTschi persönlich
» Felix' Blog
» Cyberacid's Blog

IHK-Projekte korrigiert


In einer riesigen Kraftanstrengung habe ich in den letzen Tagen alle 16 Projektdokumentationen unserer Fachinformatiker Systemintegration korrigiert. Wenn man bedenkt, dass eine solche Korrektur einige Stunden dauert, kann man sich ausrechnen, was das bedeutet.
Aber "nu" ist es geschafft. Und das Ergebnis? Neben wenigen sehr guten Dokumentationen gab es teilweise sehr enttäuschende Ergebnisse, wenn auch diesmal kein Komplettausfall dabei war. Trotzdem empfinde ich es manchmal (fast) als Frechheit, was einem da geboten wird. Da hat die IHK extra eine Seite mit Hinweisen zur Erstellung und Bewertung von Projektdokumentationen für alle frei zugängig  ins Internet gestellt - und dann werden die  kleinsten Selbstverständlichkeiten nicht berücksichtigt. Und dass man eine  technische Dokumentation (was ja eine Projektarbeit  ist) nicht in ICH-Form und Vergangenheit schreibt, sollte auch allgemein gültiges Wissen sein. Ob den Prüflingen ihr Abschluss wirklich so egal ist und/ oder ob die Unternehmen ihren Betreuungsauftrag nicht ernst nehmen? Ich weiß es nicht!
Am 18.6. beginnen nun die mündlichen Prüfungen, bestehend aus Präsentation und Fachgespräch. Bei mindestens einem Prüfling wird es dabei um "Sein oder Nichtsein" gehen. Und nachdem er schon 2x versiebt hat, ist mir vor dieser Prüfung etwas Angst. Ich hoffe, sie ist unbegründet und der Prüfling hat sich diesmal auf seinen Hosenboden gesetzt!

Geschrieben: 21:42, Dienstag 5 Juni 2007
Kommentar schreiben

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->