Über Gott und die Welt

Beschreibung

Was mich bewegt, was ich erlebe


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» RSS-Feed
» TCP/IP-Info (meine Homepage
» TschiTschi persönlich
» Felix' Blog
» Cyberacid's Blog

Über 4 Monate sind vergangen ...


... seit meinem letzten Blog. Und manch einer hat schon geunkt, ich könne ja eigentlich meinen Blog schließen. Ich werde hiermit das Gegenteil beweisen. Was ist seitdem passiert:
  • Das Rollout Projekt, bei dem ca. 350 PCs unserer Außendienstmitarbeiter in ganz Deutschland ausgetauscht wurden ist sehr erfolgreich abgeschlossen. Aber Dank meiner hervorragenden Mannschaft (u.a. mit Stefan), die viel Einsatz, Engagement und Sachkenntnis gezeigt hat konnten alle Probleme gelöst werden, so dass es zu keiner einzigen "No Show" kam. Trotz des Stresses hatte das Projekt aber auch seine angenehmen Seiten. Unvergessen der Abend mit den bayrischen und sächsischen Außendienstmitarbeitern im Biergarten in München. Außerdem habe ich bei dieser Gelegenheit eine Führung mit zwei meiner Schülerpraktikanten im Hotel der BASF erhalten - was durchaus eindrucksvoll war.
  • Gemeinsam mit 3 unserer Azubis haben sind wir den Status des "Assurers" bei CAcert.org erhalten - vielen Dank an meinen IHK-Prüfer-Kollegen Jens Paul der uns in seinen Firmenräumen eine "Privat-Audienz" gegeben hat.
  • Auf große Resonanz ist auch der von mir organisierte Azubi-Workshop gestoßen, der helfen soll, die Ausbildungsqualität meiner Einheit weiter zu verbessern. Überhaupt spielt das Thema Ausbildung (inkl. Schülerpraktika) eine immer wichtigere Rolle in meinem (Berufs-)Leben. Nicht nur, dass ich derzeit 4 Azubis (und teilweise eben so viel Schülerpraktikanten) betreue, sondern es macht Spaß, gemeinsam mit der Ausbildungsabteilung und "Human Ressources" bei der Neustrukturierung und Optimierung der Ausbildung mit zu machen!  Außerdem lerne ich dabei viele nette und leistungswillige junge Leute kennen. Auch solche, die in anderen Einheiten waren und die sich gleich für die Sommerferien 2008 angemeldet haben.
  • Außerdem ist - so ganz nebenbei und unbemerkt - die Zeit so weit fortgeschritten, dass sich der erste Azubi - der 2004 seinen Abschluss gemacht hat - bei uns um einen Praktikumsplatz im Rahmen seines Studium beworben hat, womit absehbar ist, dass sich in den nächsten Monaten und Jahren viele "Ex-Azubis" bei uns melden dürften. Eine Tatsache, der ich freudig entgegen schaue. Handelt es sich hierbei doch (überwiegend) um die besten und menschlich wertvollsten Azubis, die wir hatten bzw. haben.
  • Zwischendurch gab es einen Kurzurlaub von 10 Tagen in Bad Füssing, wo ich meine Eltern besuchte, die dort 3 Wochen kurten. Das Schwimmen im warmen Solewasser und das "Durchkneten" durch den Physiotherapeuten hat richtig gut getan. Und auch das eine Woche zuvor erworbene Navy (TomTom 720T) hat hierbei seine Feuertaufe absolviert.
  • Dann ist mir auf dem Weg zur Arbeit ein Kollege der BASF (davon habe ich ja ungefähr 40.000) in mein Auto reingefahren. Er hat sofort seine Schuld eingestanden - und die Abwicklung mit der gegnerischen Versicherung hat hervorragende funktioniert. Da ich eine Delle am linken hinteren Kotflügel/ Stoßstange hatte, gab's im (näheren) Kollegenkreis heftige Spekulationen darüber, wo ich denn so ungeschickt eingeparkt hätte!
  • Am 22.11. war ich mit Eckart und Sülff auf dem Abschiedskonzert von Saga (10.000 Days), welches sehr genial war.
  • Da ich meinen Urlaub früher als geplant abbrechen musste (das Projekt hat gerufen!), habe ich jetzt noch Resturlaub aus dem Jahr 2006. Deswegen steht bis Ende März viel Urlaub an. Zunächst werde ich Felix Anfang Dezember einige Tage zu Besuch haben (ist schon viel zu lange her, dass er hier in Mannheim war - und es gibt vieles zu bereden und zu diskutieren). Dann plane ich - ausnahmsweise - zwischen den Jahren Urlaub zu nehmen. Mein ganz großer Plan ist aber - nach 7 Jahren - Anfang 2008 wieder einmal zu Andy in den Goldstream Kennel zu fahren, um zu Mushen.
Aber zunächst freue ich mich auf die Vorweihnachtszeit - und die Möglichkeit, dieses Jahr in dieser Zeit (hoffentlich) einen Gang runter schalten zu können. Das Jahr war stressig genug!

Geschrieben: 23:30, Sonntag 25 November 2007
Kommentar schreiben

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->