Entschuldigen Sie, ist das der Sonderzug nach Hoi An?

06:11, 1.12.2006. Von Hank

Xin Chao...an alle...wie der gemeine Vietnamese sagt...

nach noch einem herrlichen Tag mit viel Wind in Mui Ne sind wir nun weiter Richtung Norden aufgebrochen. Nach kurzer Bedenkpause hat die Reiseleitung Jander entschieden die viertgroesste Stadt Vietnams names Na Trang auszulassen. Stattdessen sind wir gleich weiter per Nachtzug ins nochmal ca. 500 km noerdlicher gelegene Hoi An. Der komplette gestrige Tag und die Nacht haben wir also nur mit Vorwaertskommen verbracht.

Die Zusammenfassung des Reiseverlaufs:

13.30 Uhr Abfahrt mit dem Bus von Hoi an. Am Tag zuvor hatten wir beim netten Herrn vom Sinh Cafe (sone Art Reisebuero, wie es hier tausende gibt) schon die Reise geplant und alles noetige gebucht.
Nach 5 Stunden Busfahrt kamen wir in Na Thrang an, wo uns auch schon der naechste kleine Vietnamese mit einem Schild "Mr. Thomas & Ms. Katnij" empfangen und uns mit dem Taxi in sein kleines Hotel gefahren hat. Dort angekommen hatten wir dann eine Stunde "zur freien Verfuegung", danach gings wieder ab ins Taxi und zum Bahnhof. Tickets hatten die vom Hotel aus auch schon fuer uns besorgt. Hat alles super geklappt, die halten Ihr Wort und sind sogar puenktlich. Unglaublich.

Um 20.10 kam dann der Nachtexpress. Die Pritschen Nr. 23 und 24 waren fuer uns reserviert, im Viererabteil oben. Unter uns schlief ein altes vietnamesisches Paerchen. Der Zug an sich war gelinde gesagt sehr rustikal eingerichtet und das Abteil glich eher einer Art Zelle des oertlichen Knasts. Als der Schaffner dann auch noch mit einem kraeftigen Schubbs und einem lauten Rumms die Schiebetuer schloss, fragten wir uns ob und wann die jemals wieder aufginge. ;)
Aber alles natuerlich halb so wild und schliesslich konnten wir uns auch wortwoertlich in den Schlaf wiegen lassen (manchmal auch ruetteln) bis abermals der uebermotivierte Schaffner um 5 morgens mit voller Kraft und noch lauterem Rumms die Tuer aufriss, um uns mitzuteilen, dass wir bald aussteigen muessen.

Jetzt sind wir also hier in Hoi An angekommen. Das ist an der Kueste und ziemlich genau in der Mitte zwichen Hanoi und Saigon. Hoi An ist eine sehr alte Stadt mit einigen Tempeln, alten traditionellen Haeusern und nem dicken Fluss mitten durch. Allerdings haben hier alle die $-Zeichen mehr in den Augen als wir das bisher sonst gesehen haben. Schneider, Maler, Lampenschirme, Schmuck, Holzschnitzereien, sonstiger Schnickschnack und grade hats angefangen zu regnen (ja...das gibts wohl auch hier), also laufen auch schon die ersten Regencape und -schirmverkaeufer durch die Strassen. Alles also auf die Beduerfnisse des westlichen Touristen zugeschnitten. Mir (Hank) persoenlich ein bisschen zu arg, aber wenigstens koennen wir hier mal mit der Shopping-Mission (die Reiseleitung nickt begeistert) beginnen und bald gehts ja auch schon weiter. Naemlich nach Hanoi und das dann aber schoen per Flieger.

So...das war jetzt mal wieder ne kleine Lese-Ration fuer euch. Demnaechst gibts dann auch wieder ein paar Bilder. Zeb kriegt sein gefordertes Food-Foto und Kitesurf-Actionpics leg ich gratis oben drauf. Wenn ihr wollt auch noch mehr von Sonne und so... ;)

Achja..wann wird der Wiese jetzt eigentlich nochmal 40? Falls ers schon ist oder grade wird: HAPPY BIRTHDAY von uns!

Gruesse nach Deutsche Land

Kaddel und Hank

Kommentare Hinterlassen.

Kommentare

  1. Reisewahn von (Neidhammel)

    Tach !
    Hört sich ja alles ganz schon aufregend an,- bleibt ihr denn eigentlich auch mal irgendwo n bisschen länger ? Sonst habt ihr in ein paar Tagen ganz Asien durch...
    Freu mich auf die pix und für Euch !
    Aloha
    Patrick

  2. Unbenannter Kommentar von (Anonymous)

    Katnij, hihi.

    Sehr schön, werde eure Route gleich mal auf Google Maps nachverfolgen. Ist ja das einzige was einem hier im so langsam wieder kalten D übrig bleibt *schnüff*.
    Shopping Tour hört sich gut an! Geschenke! Bringt was mit ! ;-)

    Zeb

  3. Hi, Ihr beiden!! von (Brüderchen und Anhang)

    So ist das also!! Ich muß hier im kalten Deutschland am Sonntag Geb.-Tag ohne euch feiern und ihr beide vergnügt euch bei den Schlitzaugen!!! Sowas aber auch!!! Naja, wünsche euch jedenfalls noch ein paar schöne Tage in Vietnam. Scheint ja ganz interressant zu sein, das ganze. Ich freue mich schon auf den Bilder-Vortrag zu Hause.

    Gruß von der "Fam. Weber-Dörfler"!

  4. Unbenannter Kommentar von (Mutti aus Odenheim)

    Komme gerade von Schorle nach Hause. Da weis man auch nich mehr wo man lang gehen soll. So viele Leute ( kunden ) habe ich in meinen 34 Dienstjahren noch nicht gesehen. Ich bin total am Ende, und das soll bis 23.12. so weitergehen. Na ja wir werden mal sehen.
    Vater ist beim Tennis.
    Wünsche noch einen tollen Urlaub. Danke für den Reisebericht. Jetzt kommen gerade die Zwillinge.
    Liebe Grüße

  5. bei uns ist aber auch viel los! von (tijakija)

    schöne abenteuer erlebt ihr tag täglich aber wir sind auch viel unterwegs, hört ihr? gestern waren wir zum tausendsten mal im ikea (der reiseleiter hat aber eifrig auf eile gedrängt) und jetzt fahren wir zum diamant des schwarzwaldes den wildsee wo wir exotische speißen und getränke zu uns nehmen wie blaubeerenpfankuchen und heidelbeerwein. auf der fahrt dorthin wird mich der fahrer im bus auch in den schlaf rütteln.

    viel-viel spaß noch ihr vietnamesichen dschungelkämpfer!

    tijakija

  6. HANOI ! von (Wellenfieber)

    ...des gebds doch ganed !
    Noch koi oinzichs Wellebild, un noch koi Wodd fum Mea. Freßd ia do unne bloß un fahd ende gegnd rum oda machd ia amole was Gschaids ? Baßd bloß uff, daßd aich ned dZeid deforennd. Obwol- ia bleibd jo unne. No kennda aich doch Zeid losse un i bsuch aich negschd Joa. Fraimeschu.
    Badrig un aloha !

  7. Spitzenreiter von (Anonymous)

    Mir fällt grad ein (aufm Sprung Richtung Stadion): Jetzt wäre die perfekte Gelegenheit für eine Mail an [email protected] ;-)

    zeb

  8. Hitzewelle von (Dehom)

    ...die ersten Bilder der Hitzewelle, von der Ihr berichtet habt...
    Konnte nich anders ;-)
    http://www.celebnewswire.com/bsvag1.jpg
    @Hank: isse echt, grad frisch gepaparazziet, die arme