17.08.2007
Wunschanalyse Lufthansa vom 17.08.07
Lufthansa - Chartbild trübt sich ein
Schlusskurs 17.08.07: 19,94


Diagnose: Im Konsens mit den Märkten fand auch die Aktie der Lufthansa im März des Jahres 2003 ihren Tiefpunkt. Dieser wurde nach einer zweieinhalb jährigen Abwärtsbewegung am 11.03.03 bei 6,29 Euro markiert. Die Aktie konnte nach diesem Punkt sofort in einen Aufwärtstrend drehen. Seit dem 3. austesten der so entstandenen übergeordneten Aufwärtstrendlinie am 07.07.2005 wurde der Trend verschärft. Und dieser schon sehr steile Kursverlauf, wurde mitte des Jahres 2006 noch einmal beschleunigt, bevor die Aktie am 19.01.07 bei 22,83 Euro ihren vorläufigen Höchstpunkt erreichte. In diesem halben Jahr, konnte die Aktie mehr als 50 Prozent zulegen. Seit dem Start des Aufwärtstrends im März 2003 verteuerte sich das Papier um mehr als  260 Prozent. Seit dem Hochpunkt Anfang 2007 befindet sich die Lufthansa Aktie  in einer Seitwärtsbewegung, welche ein Doppeltop ausbildete. Die  Unterstützungslinie, bei ca. 19,58 €, ist in der letzten Woche schon mehrmals durchgehandelt worden.
Am 17.08.07 schloss der Kurs wieder innerhalb der Seitwärtsrange bei € 19,94

Tageschart der Lufthansa AG

Prognose: Die Tatsache, dass die Unterstützungslinie des Doppeltops nach unten hin durchbrochen wurde, lässt weiter fallende Kurse erwarten. Auch die 200-Tages-Linie, welche schon mehrmals als Unterstützung fungierte, wurde zuletzt durchbrochen. Sollte der Kurs erneut die Unterstützungslinie bei ca. 19,58 durchbrechen, sind weiter fallende Kurse bis zum untergeordneten Aufwärtstrend bei derzeit ca. 17,75 und darüber hinaus bis zum übergeordneten Aufwärtstrend bei derzeit ca. 13 Euro zu rechnen. Eine horizontale Unterstützung gibt es zusätzlich bei etwa 15 Euro.
Kann sich dagegen der Kurs innerhalb der Seitwärtsspanne halten, ist eine Ausdehnung der dann flach verlaufenden Konsolidierung zu erwarten. Erst bei überwinden der Widerstandslinie bei ca. 22,63 ist von steigenden Kursen auszugehen.
Kommentieren
Kommentare:


Kommentieren