Frau Conrads feines Gespür für Umweltschutz

10:47, 7.06.2008. Von Críticos

Eine gute Umweltministerin war Margit Conrad noch nie. Doch ihr letzter Einfall geht über das von ihr gewohnte Maß an Unfähigkeit noch einmal weit hinaus. Auf ihre Einladung tourten die Umweltminister der Länder mit einem Wasserstoffbus von Mainz nach Bacharach. Löblich, weil umweltschonend könnte man meinen. Der Ha-ken: In Deutschland gibt es kaum Tankstellen für Wasserstoff. Daher musste das schadstoffarme Gefährt per Tieflader aus Hamburg nach Mainz und dann wieder von Bacharach nach Hamburg zurück transportiert werden. Mit anderen Worten: „Umwelt“ministerin Conrad lässt für eine 49km kurze Fahrt mit einem umweltfreundlichen Wasserstoffbus ein Spritmonster 1080 km kreuz und quer durch die Republik fahren – getreu dem Motto…

Wir machen’s einfach

Kommentare Hinterlassen.

Kommentare