Ein Leben ohne Wolken
....[peeep]


Menü

Home
Profil
Archiv
Freunde

Kategorien

Gedanken...
Gedichte
Wolfenherz

Links

Was ich in meinem leben unbedingt noch machen möchte (1- 34)

1.       Irgendwo mit dem Motorrad auf dem Highway durch die Wüste von Texas fahren, mit einer Fransenlederjacke und die Arme von mir strecken, so als könnte ich fliegen.

2.       Nach New York fahren

3.       Einmal über die Öresundbrücke fahren

4.       Bunjeejumping

5.       Ein Buch veröffentlichen

6.       In  die Oper gehen

7.       In den Orient reisen

8.       Meinen Besten Freund küssen, nur so zum Spaß

9.       Mir einen Dalmatiner kaufen

10.   Studieren, am liebsten Literatur, in Hamburg oder Berlin

11.   In eine WG ziehen, ein altes Loft oder eine Altbauwohnung

12.   Wie Uschi Obermaier in einem Bus durch die ganze Welt reisen

13.   Als Entwicklungshelfer in Afrika arbeiten

14.   An einem Tanztunier teilnehmen

15.   Nach San Franzisco reisen und mir die Hippies in ihren alten Bussen angucken

16.   Mir einen VW- Bus kaufen

17.    Nachts auf einer Fensterputz-Halterung sitzen

18.   Spontan mit meinen Freunden ans Meer fahren  und nachts Strandkörbe aufbrechen wie in guten alten Zeiten

19.   Einmal im Plaza und im Adlon übernachten

20.   Ein Hotelzimmer wie ein Rockstar verwüsten

21.   Auf der erster Filmpremiere meiner besten Freundin sein

22.   Ein wunderschönes Abendkleid selbst schneidern

23.   Kitesurfen

24.   Wie Bridget Jones in Unterwäsche durch Londons Straßen laufen und nach meiner wahren Liebe suchen

25.   Ganz bis nach oben auf den Eifelturm steigen

26.   Auf eine Schwulenparty gehen

27.   Mich verlieben…so richtig kitschig wie es in „Big Fish“ beschrieben wird

28.   Männerherzen brechen

29.   In eine Hells Angels Bar gehen

30.   Bloody Mary trinken

31.   Tauchen gehen,  im Pazifik oder wo auch immer man das tut

32.   In Alabama mit Cowboystifeln auf die Straße gehen und Sweet Home Alabama performen wie keine zweite

33.   Eine Nachtwanderung durchs Moor machen

34.   Nachts ganz oben im Gebirge stehen und den Vollmond anheulen wie ein Wolf


Geschrieben: 23:25, 6.04.2010
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Für den Moment..

Man könnte fast sagen, dass ich tatsächlich glücklich bin. Wie soll es denn auch anders sein, schließlich stehe ich unmittelbar vor den Ferien/meinem Geburtstag. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit  vergeht! Ich werde wirklich schon 16! Oder eher gesagt: Zum Glück! Ich habs so satt andauernd zu Hause zu bleiben.
Das Wochenende war der Hammer: K.´s Hochzeit, Heidepark und Abschlussfete <3 davon kann man eigentlich nur gute Laune bekommen. Allein schon wegen der Abschlussfete. Die war weitaus besser als wir uns das je hätten vorstellen können.
Außerdem hatte ich heute die letzte wirkliche Chemiestunde in meinem ganzen Leben.. die letzte!!

 

Man könnte sagen, dass diese woche zu gut anfängt um schlecht zu enden..

 

happy <3


Geschrieben: 19:57, 15.06.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Soweit wie es kommen muss..

Ja, und das passiert oft schneller als man sich es denkt. Nein, man bekommt nie dafür gedankt Tag und Nacht für jemanden da zu sein. Nein, eigentlich nie. Aber trotzdem bin ich der Meinung, dass man an einem Betsimmten Punkt ein Schlusstrich ziehen sollte. Und genau der Moment ist jetzt bei mir eingetreten. Ich hätte wirklich alles für ihn getan, damit er wieder auf die Beine kommt. Seine Zerbrechlichkeit, seine Krankheit. Ich mocht ihn einfach und ich wollte, dass es ihm wieder besser geht, dass er glücklich ist. Wie schön zu wissen, das Y. dann nichts besseres zu tun hat, als hinter meinem Rücken über mich zu reden als wenns kein Morgen gäbe. Ich würde angeblich nur so tun, als würde die Freundschaft zwischen mir und M. bestehen. Ich hätte ihn erfunden, um Aufmerksamkeit zu überreden. Und überhaupt wie ich mich anziehe...
Jaaaa danke schön erstmal dafür. Darauf kann ich echt so langsam verzichten. Das ist alt, die Leute sollten sich mal langsam etwas anderes überlegen um mich zu demütigen. Aber was solls, was einen nicht umbringt macht einen schließlich nur noch stärker!

Geschrieben: 20:59, 1.06.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

komisch

Ich bin echt froh, dass wir nur noch die Matheabschlussprüfung haben. Obwohl die wahrschienlich am schlimmsten wird! Oke, eigentlich sollte ich mich nicht beschweren, schließelich waren meine Noten in  Mathe eigentlich immer total gut. Aber trotzdem: Der ganze Stoff aus den letzten Jahren... und das weiß ich alles nicht mehr.

Dafür steht jetzt total endgültug fest, dass ich im Herbst mit nach Schweden fahren kann. heißt soviel wie: Das erste Mal im Ausland. Schon traurig, dass ich in den ganzen fast 16 jahren kein einziges Mal Deutschland verlassen habe.  Meine Eltern finden allzu häufig Gefallen daran, mich in ein Glashasu zu setzen, damit mir bloß nichts passiert. Mal ehrlich, was kann mir denn schon passieren? Oder besser gesagt: Wo könnte mir nichts passieren? Neuerdings laufen schon bei uns um die Ecke (im letzten kaff der Welt) vergewaltiger und Mörder rum. Da ist es hier nicht viel sicherer als im Ausland. Aber immerhin machen sie sich Sorgen um mich.. das muss ja auch nicht immer gleich schlecht sein!


Geschrieben: 15:22, 17.05.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Das was ich noch loswerden wollte

Ein Kompliment - Sporfreunde Stiller

 

Wenn man so will bist du das Ziel einer langen Reise
Die Perfektion der besten Art und Weise
In stillen Momenten leise
Die Schaumkrone der Woge der Begeisterung
Bergauf mein Antrieb und Schwung

Ich wollte dir nur mal eben sagen, dass du das Größte für mich bist
Und sicher geh'n, ob du denn das selbe für mich fühlst
Für mich fühlst

Wenn man so will bist du meine Chill-out Area
Meine Feiertage in jedem Jahr
Meine Süßwarenabteilung im Supermarkt
Die Lösung wenn mal was hakt
Zu wertvoll, dass man es sich gerne aufspart
Und so schön, dass man nie darauf verzichten mag

Ich wollte dir nur mal eben sagen, dass du das Größte für mich bist
Und sicher geh'n, ob du denn dasselbe für mich fühlst
Für mich fühlst

Ich wollte dir nur mal eben sagen, dass du das Größte für mich bist
Und sicher geh'n, ob du denn dasselbe für mich fühlst
Für mich fühlst


Geschrieben: 01:22, 1.05.2009 in Gedichte
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ende gut alles gut..

... vielleicht wird aus der ganzen Geschichte doch noch ein Happy End. Ich weiß zwar noch nicht wie es aussehen wird, aber im Moment stehen die Chancen extrem gut, dass alles wieder so wird wie Früher. ich mach mir zwar echt übel Sorgen und Y., vor allem jetzt wo er sich von M. trennen will, aber ich bin total zuversichtlich, dass ich das auch noch geregelt bekomme. Ich werd in Nächster Zeit einfach mehr auf ihn achten. Aber nun zurück zu ihm, meinem Besten Freund. Heute, seid 9 Monaten hat er mir das erste mal wieder gesagt das er mich mag.  Oke, wahrscheinlich nur, weil er sich jetzt endgültig von seiner Freundin getrennt hat, aber egal. Ich habe grade die totalen Glücksgefühle.. komme grade von A., der hatte heute/ gestern Geburtstag.. und D. [ja der D.! sexy³] hat uns allen Ernstes umarmt. sooo kanpp vorm Herzstillstand war ich lange nicht mehr...

Unser Sportlehrer hat uns heute erzählt, dass die BUndesjugendspiele noch vor den Ferien stattfinden, was wir als 10. gar nicht einsehen. Deswegen haben wir kurzerhand beschlossen das wir alle zusammen (also die ganze Stufe) Eisessen oder so... soviel zum Thema Rebellion...

Also: Es wird es wird, es geht bergauf!


Geschrieben: 01:12, 1.05.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ein Satz..

"Softklassik passt gut zum Weichspüler", Zitat von Mr. H.

Merken, aufschreiben, super <3

Noch ein Intelligenter Satz des Tages...

"I survived Schweinegrippe" , Zitat von M.

 


Geschrieben: 20:04, 28.04.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Chaos...

Sowas nennt man dann Euphenismus. Ich mein hallo? Da sag ich ihm schonmal, dass wir nächste Woche "zufällig" in seiner Nähe shoppen fahren wollen (was nebenbei eigentlich ein Geheimniss bleiben sollte) und er blockt total ab. Tolles Gefühl... aber ich kanns ihm nicht übel nehmen, wahrscheinlich hat er Angst, dass er dann wieder Stress mit seiner Freundin bekommt. Und ich Depp frag ihn auch noch, ob er nicht Lust hat auch zu kommen. Aber nein, er hat ja eigentlich keine Zeit und er weiß ja auch nicht wozu. Toll! Der 2. Fette Schlag ins Gesicht. Aber wie war das heute noch mal? Ein blaues Auge im Gesicht sieht nicht halbsogut aus wie zwei. Wie wahr, wie wahr. Aber ich kann es nicht ändern. Ich werd trotzdem nächste Woche nach Düsseldorf fahren. Wenn ich es schon verkackt habe, dann sollte zu Mindest T. alles daran setzten, die Sache mit M. wieder in Ordnung zu bringen. Ein hoffnungsloser Fall in unserem 4-er reicht fürs erste. Da sollte die zweite nicht die gleichen Fehler machen und alles klären so lang es noch einen Sinn hat. Aber ich heule ja eh zu viel rum, des sollt ich lassen, was passiert ist, ist passiert und ich muss nur veruschen alles wieder gut zu machen, dann gehts mir besser.
A. regt von Tag zu Tag mehr auf. Da finde ich schonmal Bestätigungen von vielen Seiten. Aber wer darüber mehr wissen will, sollte am Besten nach einem  in Zebrafellimitat gebundenem Buch mit lila Plüsch suchen. Aber hey, keine Garantie das du da nicht auch drin stehst...


Geschrieben: 22:25, 25.04.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

An Mr. X

Lieber Mr. X!

Ich hoffe irgendwann in deinem Leben wirst du einemal dem Wahnsinn ausgestezt , der grade in meinem Leben stattfindet.Wahrscheinlich kannst du dir das Gefühl, einfach so links liegen gealssen und dann wieder auf die rechte Seite geschoben zu werden, wenn man grade mal dazwischenpasst, gar nicht vorstellen, weil jegliche Situationen in dieser Art an dir vorbeischwappen wie flüssiges Plastik. Unecht und falsch und nicht in deine Natur passend. Plastisch eben. Ocj befürchte du ahnst noch nicht mal, was es auslöst. wenn du dich eine Woche lang nicht mehr meldest. Jedoch ist es noch unfassbarer was es in mir auslöst wenn du dich plötzlich doch wieder meldest: Irgendetwas in meinem Kopf beginnt zu klingeln und scheint mir Dinge sagen zu wollen die es wieder gut machen, dass dein Intresse etwas anderem gilt als mir. Es ist doch irgendwie ungerecht, dass du mit der Welt in einer wichtigen Verhandlung stehst und ich zu Hause sitze und an nichts anderes mehr denken kann, außer an dich. Dass Schlimmste ist jedoch die Gewissheit, dass du nur deine Spielchen mit mir spielst und ich dich trotzdem vermisse und in Wahrheit schon das geworden bin, was ich auf gar keinen Fall werden wollte: Eins von den armen Mädchen die auf deinem Gästebuch nach Beachtung betteln!
Und das genau tue ich. Und das wüsstest du . wenn du genau hinsehen würdest. Die Versuche dich eifersüchtig zu machen lassen dich kalt. die Hinweise meiner Verzweiflung hörst du schon lange nicht mehr und das Glitzern meiner Augen übersiehst du.
Und das alles nur weil ein gewisser jemand meinen Hoffnungen einen Sinn gegeben hat. Mit den Worten:" Mr. X hat mir aber gesagt, dass er was von dir will" ließ er mich tiefer und tiefer in meinen persönlichen Wahnsinn fallen...
Danke Mr. Y! Du hast mich echt ruiniert....


Geschrieben: 21:38, 21.04.2009
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Der Tag X

" Weißt du was ich hasse? Ich hasse es morgens aufzuwachen, und zu wissen warum ich aufstehe!"

Zitat von J.! Intelligenter Satz der Tages...

Ja so ist das, man steht morgens auf um in der Schule zu funktionieren. Funktioniert man nicht, wird man mit schlechten Noten gestraft und hat sein ganzes Leben verbaut. Leistungsdruck? Wie ihr seht bei mir ÜBERHAUPT kein Thema...
Nicht motiviert zu sein ist dabei die schlimmste Strafe! Wozu aufpassen wenn man es sowieso zu nichts bringt. Ja so is das Leben entweder man lebt, oder man lebt dran vorbei, an allem.

Und dann fehlt jemand der einen zurück ins Leben holt, motiviert und aufhilft wenn man hinfällt. Man sollte ja meinen, man hat genug von solchen Leuten, die hinter einem stehen. Nur muss man immer wieder merken, dass man auf die richtige Stelle fallen muss, um aufgehoben zu werden. Den manche Menschen, die hinter dir stehen, stehen auch nur nahe deinem Rücken, wenn du dich vor sie stellst. keinen Zentimeter würden sie sich bewegen um dich im Sichtfeld zu habe.

Manchaml ist es einfach nur zum schreien. Du funktionierst, du stellst dich vor die Menschen damit sie sich nicht zu viel bewegen müssen um dich aufzufangen, du drehst dich im Kreis, hast Angst vor Diskussionen und dein Leben gibt nichts her weil du nur mit diesen Sachen beschäftigt bist...

Wie will man da noch sentimental werden...?!


Geschrieben: 21:21, 21.04.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Frage..

Körper mein Haus
mein Hengst mein Hund
was werd ich tun
wenn du fällst

Wo werd ich schlafen
wie werd ich reiten
was werd ich jagen

wo kann ich hin
ohne mein Ross
das willige schnelle
wie werd ich wissen
ob in Dickicht Voraus
Gefahr harrt oder ein Schatz
Wenn Körper mein guter
kluger Hund nicht mehr ist


Wie wird es sein
unterm Himmel zu liegen
ohne Dach oder Tür
und statt Augen nur Wind

mit einer Wolke zu Schutz
wo find ich Zuflucht

Mae Swenson

Tollstes Gedicht der Welt!


Geschrieben: 22:58, 9.04.2009 in Gedichte
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

111 Gründe...

... warum C. die Tollste ist [egal was andere sagen]

1. Weil du süßer bist als die teuerste Schokolade der Welt
2. Weil du besser duftest als jedes Parfume
3. Weil du mich auch ungeschminkt lieb hast
4. Weil du mir auch zuhörst wenn ich schweige
5. Weil du weißt wer ich bin
6. Weil du immer da bist, auch wenn ich alleine bin
7. Weil du auf meinen Pro-, und Contralisten immer am Besten abschneidest
8. Weil du heller strahlst als meine Deckenlampe
9. Weil man nur mit dir die schnulzigsten Filme gucken kann
10. Weil du bei Tränen länger hältst als ein 6-lagiges Taschentuch
11. Weil du besser als Liebe bist
12. Weil ein großteil meines Lebens nur dir gehört
13. Weil du mich auch in dunklen Zeiten zu Lachen bringst
14. Weil ich ohne deine Hilfe nie einen eigenen Telefonanschluss bekommen hätte
15. Weil du mich trotz meiner Größe immer auffangen wirst
16. Weil du mir dein Leben ohne zu zögern anvertraust
17. Weil deine Liebe besser als jede Heizung ist
18. Weil mit dir selbst Kriesensitzungen Spaß machen
19. Weil du schöner bist als Cleopatra
20. Weil du mich shcon verstehst wenn ich dich nur ansehe
21. Weil ich weiß, dass du mit beiden Beinen hinter mir stehst
22. Weil du mich aus jedem noch so tiefen Loch holst obwohl du Angst vor der Dunkelheit hast
23. Weil mein Orientierungssinn ohne Mittelpunkt noch schlechter wäre
24. Weil du mein Leben veränderst
25. Weil du so bist wie du bist
26. Weil ich für dich alles stehen und liegen lassen würde
27. Weil du mir meine schlimmsten Fehler verzeihst
28. Weil du mir hilfst auch wenn ich nicht um Hilfe gebeten habe
29. Weil ich mich ohne dich an meiner Seite unwohl fühle
30. Weil eigentlich nur ich gut genug für dich bin
31. Weil du alle ins Nichts schickst, außer mich
32. Weil du meine geheimsten Zeichen lesen kannst
33. Weil ich dir jedes Buch widmen werde
34. Weil jedes noch so schlimme Lied zu meiner Melodie wird, sobald du es singst
35. Weil das Wir gewinnt
36. Weil wir zusammengehören
37. Weil dein Lachen meine größte Inspiration ist
38. Weil du für mich ein wahrer Künstler bist
39. Weil mich nichts so glücklich macht wie neben dir aufzuwachen
40. Weil du genauso viel isst wie ich
41. Weil man mit dir die herzzerreißendsten Lügen erfinden kann
42. Weil ich ohne dich niemanden hätte, der sich freiwillig von mir schminken lässt.
43. Weil du die beste persönliche Fotografin der Welt bist
44. Weil ich dich nicht langweile
45. Weil du mit meinen Macken leben kannst
46. Weil deine Augen jede Nacht erhellen
47. Weil du mir teurer bist als jedes Schloss an Schottlands Küste
48. Weil ich für dich morden würde
49. Weil man mit dir über jeden lästern kann
50. Weil Süßstoff nichts gegen dich ist
51. Weil du nicht versuchst mich zu verbiegen
52. Weil ich ohne dich nicht alt werden kann
53. Weil ich mich bei dir sicher fühle
54. Weil ich immer zuerst an dich denke
55. Weil du dich vor den Zug schmeißen würdest wenn ich das Lustig fänd
56. Weil du zu mir ehrlich und zu anderen gemein bist
57. Weil du mich genauso behandelst wie ich es verdiene
58. Weil unser größter Streit um eine Mütze ging
59. Weil du mit keinem Geld der Welt zu bezahlen bist
60. Weil du alles von mir bunkern kannst und ich es trotzdem wiedersehe
61. Weil dein Autogramm schöner ist als eins von Jonne Aaron
62. Weil kein Mann dir das Wasser reichen kann
63. Weil du von meinem Papa höchstpersönlich adoptiert wurdest
64. Weil du schöner bist als Freiheit
65. Weil wir immer eine Lösung finden
66. Weil dein Leben wichtiger ist als meins
67. Weil meine Haare sich nach deiner Stimmung richten
68. Weil ich dir meinen Zweitschlüssel geben würde, obwohl du ihn sowieso verlieren würdest
69. Weil ich absolut jeden für dich verraten würde
70. Weil Löwen lieber im Rudel sind
71. Weil ich dank deiner Mitarbeit die Besten Noten in Kunst bekomme
72. Weil es bei dir immer was zu essen gibt
73. Weil man neben dir auf Fotos trotzdem gut aussíeht
74. Weil ohne dich was großes, kleines fehlt
75. Weil du den besten Kuchenteig machst
76. Weil deine Experimente nicht selten lebensbedrohlich enden
77. Weil deine Unterwäsche sich bestens zum schwimmen eignet
78. Weil keine Großstadt vor dir sicher ist
79. Weil man mit dir immer zur rechten Zeit am rechten Ort ist
80. Weil unsere Tänzen direkt zum Tanz des JAhres gewählt werden könnten
81. Weil unser Gesang den mustigsten Postbooten vertreibt
82. Weil ich mit niemanden lieber vom Pachter überfahren werden möchte
83. Weil Kühe-Jagen mit dir am meisten Spaß macht
84. Weil wir heute schon von früher reden
85. Weil wir uns so ähnlich und doch so verschieden sind
86. Weil du meinen Sprachfehler ausblenden kannst
87. Weil ich für dich die schönsten geschenke machen kann
88. Weil du so lustig bist, wenn du schläfst
89. Weil du Miss-Gremlin werden könntest
90. Weil shoppen mit dir immer in Selbstmitleid endet
91. Weil wir beide nie finden was wir suchen
92. Weil du bis hierhin wahrscheinlich eh nicht liest
93. Und weil ich ihn trotzdem aufschreibe
94. Weil du mein größter Fan bist
95. Weil ich dein größter Fan bin
96. Weil für dich immer ein Platz in der ersten Reihe frei sein wird
97. Weil du auf kleine dicke Lehrer stehst
98. Weil dein Sarkasmus mich zum lachen bringt
99. Weil wir uns nicht entscheiden können, welcher Ex-Freund am peinlichsten war
100. Weil ich dich liebe
101. Weil ich dich bei mir haben will, auch wenn du nervst
102. Weil ich genau wie andere weiß wie es dir geht wenn ich auch nur an dich denke (hex-hex)
103. Weil in deinem Zimmer das Recht auf Meinungsfreiheit besteht
104. Weil dir mein babyblauer Nikkianzug so gut steht
105. Weil ich oberflächlich bin
106. Weil du noch unordentlicher bist als ich
107. Weil du dich selbst über die schlimmsten Geschenke freuen würdest
108. Weil man bei dir noch Kind sein kann
109. Weil ich niemanden kenne der so intelligent ist wie du
110. Weil die letzten 6 Jahre die tollsten meines Lebens waren

111. Und weil wir zusammen unschlagbar sind

 

Ich liebe dich über alles <3


Geschrieben: 20:12, 6.04.2009 in Gedanken...
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Die Welt tanzt...

...mit mir. Alles ist verworren und verwirrend. Aber das sollte einen nicht mehr runterziehen. Vor allem nicht nach der ganzen Geschichte mit A.! Diese Frau ist die lachnummer schlechthin. Ich werden nie im Leben verstehen, wieso man sich so cool fühlt wenn die Familie einen nicht haben will und man deswegen ins Heim kommt. Aber jetzt ist sie ja fürs erste gerettet. Ich meine wenn man seit einem Monat mit seinem 10 Jahre älteren, dafür aber auch 20 cm kleineren Freund zusammen ist, wird es ja auch höchste Zeit mit ihm zusammenzusziehen. Und das mit 16... echt ne Leistung. Zu der Einweihungsparty bin ich natürlich nicht gekommen. Wieso auch.. ich durfte ja nicht so sein wie ich bin... und vor allem nicht so tun, als wäre ich ein Hippie... neee schön schwarz musste es sein. Ich lass mir doch nicht von ihr sagen, was ich anzuziehen habe. Nur weil sie Angst hat, dass ich zu sehr auffalle..pfff. Sol ldie mal bloß nicht wagen mich zu ihrem Geburtstag einzuladen ("Tut mir echt leid A., aber ich fürchte ich habe einfach zu wenig schwarze Klamotten im Schrank... ich denke ich kann nicht kommen") Ich glaue ich gebe eine richtig große Party wenn diese Frau die Schule wechselt. dafür wird C. von Tag zu Tag toller... die Ferien werden bestimmt wunderschön. Ich hab das Gefühl das das Wetter von Tag zu Tag besser wird. Dieses Jahr wird sowieso das beste. endlich werde ich 16 und muss nicht mehr zu Hause rumsitzen während meine anderen Freunde Party machen. Mit ein bisschen Glück bin ich in den Sommerferien sogar mal ausnahmsweise außerhalb von Deutschland. Premiere... ich komm raus aus dem komischen Land... ein Stückchen Freiheit? Auf jeden Fall ein stückweit näher dran als vorher...

Geschrieben: 15:55, 5.04.2009 in Gedanken...
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Zum Glück glücklich...

zu mindest für den Moment. Sonne scheint. Ferien. C. I. Y.

Sonst niemand vor allem nicht A. weil die nach den Somemrferien nicht mehr auf unsere Schule geht...

<3


Geschrieben: 11:35, 4.04.2009
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Schule, mal zur Abwechslung.

Mitlerweile geht eigentlich echt alles den Bach runter. Und draußen ist so schönes Wetter, dass man sich eigenltich viel lieber in die Sonne legen möchte anstatt etwas daran zu ändern. Aber da ist dieser enorme Leistungsdruck dem man gerecht werden muss. Noch eine Deutscharbeit und am Donnerstag noch eine Matheklausur... zum Glück sind danach erst mal Ferien. Aber selbst dann ist nichts mit ausruhen. Nur noch 2 Monate bis zur 10er Abschlussprüfung und ich habe noch nichtmal angefangen alles zu wiederholen. In diesem Jahr geht es um so viel...

Aber eigentlich ist in der Schule im Moment alles eher ziemlich cool. Wenn man mal davon absieht das mein Chemielehrer immer noch der größte Kotzbrocken von allen ist. Größtenteils hat diese Symapthie etwas mit den Leuten zu tun. F. zum Beispiel ist total toll, das heißt wenn er denn mal gut drauf ist. Heute hätte ich ihn am liebsten eingepackt und mit zu mir nach Hause genommen. Genau wie D.! Ich glaube das muss an der Sonne liegen. Wenn es danach geht sollte die Sonne nie mehr aufhören zu scheinen. Ich freue mich jetzt schon total auf den Sommer... Hamburg, Berlin, Estland... alles mit so unglaublich tollen Menschen. Vor allem C. Dieses Mädchen... für sie würd ich echt alles tun. In der Schule reden momentan alle nur vom Sommer. Dann ist alles geschafft, die Abschlussprüfungen und vorerst auch der ganze Stress. 6 Wochen Freiheit und hoffentlich 6 Wochen Sonne. Nur schade, dass einige von uns für ein Jahr ins Ausland gehen. Vor allem trift es mich das I. geht. Ich wieß nicht, was ich ein ganzes Jahr lang ohne dieses Mädchen tun soll. In den letzten Jahren ist sie mir so sehr ans Herz gewachsen, das ich sie um keinen Preis verlieren will. Ich hoffe nur, dass wir uns in dieser Zeit nicht aus den Augen verlieren... das würde ich glaube ich nicht verkraften...

 


Geschrieben: 20:52, 30.03.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Turbulenzen

Es ist schwierig damit umzugehen, wenn jemand Bulimie hat. Das ist mir bewusst geworden nachdem er mir gesagt hat, dass er deswegen sogar eventuell eingeliefert werden muss. Ich will nicht, dass es soweit kommt, denn dafür ist er mir bereits zu nah ans Herz gewachsen. Ich will nicht nochmal alles verlieren, was sich aufgebaut hat. Aber wie soll ich ihm da raus helfen. Ich habe absolut keine Ahnung wie ich ihm von seiner Krankheit abbringen kann. Es ist ohnehin schon schwer genug für mich, damit offen umzugehen. Die letzten 15 Jahre war soetwas nie wirklich ein Thema für mich, außer die kurze Phase, in der I. langsam in ihren Magerwahn rutschte. Zum Glück hat sie es noch rechtzeitig stoppen können. Aber das komplett ohne meine Hilfe. Klar, ich kann ihn füttern, bekochen, dafür sorgen, dass er etwas isst, aber wie soll ich bloß kontrollieren, ob das auch alles in ihm drin bleibt. Soll ich bei ihm einziehen? Ihn bis ins Badezimmer begleiten?...
Ich bin total ratlos, was das angeht. Aber vielleicht liegt es nicht an mir, das zu ändern. Ich habe ohnehin den Eindruck, dass er C. viel lieber hat als mich. Vielleicht sollte sie ihn mehr unterstützen. Es tut weh an sowas zu denken. Es ist schon wieder dieses "Tribünengefühl". Es gibt einfach jemanden der vor einem sitzt und die Sicht auf sich selbst dadurch versperrt. Aber ich sollte mich nicht andauernd beklagen. Er ist ja trotzdem mein Freund, ich hab ihn lieb und mach mir Sorgen um ihn. Man kann ja auch helfen ohne den größten Einfluss von allen zu haben. Mir wird... nein mir muss schon was einfallen. Etwas verändern zu wollen kann teilweise einen ziemlich hohen Druck auf einen ausüben... richtig schlimm wirds dann erst, wenn alle Bemühungen nicht zu dem Ergebniss führen, das man sich wünscht. Irgendwann wird der Druck und der Frust einfach zu groß und dann gibt es so eine Art "Gefühlsexplosion". Ich glaub so eine Phase steht mir kurz bevor, und das obwohl ich eigentlich total glücklich bin. Paradox... ich weiß.

 

3= C²+Y


Geschrieben: 20:00, 28.03.2009 in Gedanken...
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Vom Austauschen..

Ich versteh es wirklich nicht. Ich versteh ihn nicht, ich versteh mich nicht, ich versteh es nicht! Wie kann man bloß eine so enge Freundschaft wegen so einem Kinderkram aufs Spiel setzten. Seit 2 Jahren waren wir die besten Freunde. Und das, obwohl wir mehr als zwei Stunden voneinander entfernt wohnen. So etwas lässt man doch nicht einfach fallen. Es kommt mir vor, als hätte er ein Band, das die Verbindung zwischen uns die letzten Jahre aufrecht erhalten hat mit einer stumpfen Schere durchgeschnitten, sodass es auch noch schön wehtut. Das wünsche ich nicht einmal meinem schlimmesten Feind. Keiner sollte sich so ausgetauscht fühlen wie ich im Moment. Zwei Jahre lang habe ich ihm immer zugehört, war immer für ihn da und er genauso für mich. Und dann erklärt man mir von heute auf morgen, dass man die "Freundschaft" zwischen sich und meinem Ex-Freund für mich nicht aufgeben will. Auf meinen Gefühlen wird dabei nur herumgetreten, seis vom Ex oder vom Ex-besten Freund. Scheint mir fast so als hätten sich die beiden gegen mich verschworen, weil ich ja ach so ein schlechter Mensch bin, mich nicht jeden Tag melde und manchmal nicht so gut drauf bin, wie man es sich von mir wünscht. Aber mal ehrlich... was soll ich denn machen, wenn ich immer nur störe wenn ich mich melde und niemand ein Blatt vor den Mund nimmt mir das auch klar und deutlich zu sagen? Wo soll ich denn mit meiner Eifersucht, die ich eindeutig auf seine Freundin habe, hin? Wie soll jetzt noch alles so werden wie früher? Und ich hasse es, das es überhaupt soweit kommen musste.
Jaa.. wir haben uns ausgesprochen und bla... aber niemand scheint so richtig zu verstehen, das diese Störung mein ganzes Leben verändert hat. Ein geflicktes Band ist nunmal nicht halbso schön wie ein ganzes. Und der Knoten tut weh, immer wenn ich daran erinnert werde, das er existiert. Selbst die Momente in denen alles scheint, als wäre es wie früher schmerzen auf eine Weise die sich schlecht beschreiben lässt. Ich weiß selbst nicht, warum. Vielleicht ist es die Gewissheit in seinem Leben unwiederruflich auf einen der hinteren Reihen zu sitzen, immer mit dem Hinterkopf einer anderen im Visier. Vielleicht ist es doch die Entfernung, die uns scheitern ließ. Eine Freundschaft auf fast 230 Kilometer hätte ich schließlich vor 2 Jahren selber nicht für möglich gehalten. Aber egal wie viele Wege und Möglichkeiten uns getrennt haben könnten, am wenigsten versteh ich die Einsicht, dass er jeder Zeit zu mir kommen könnte, und ich ihn nie abweisen würde. Dafür bedeutet er mir zu viel...


Geschrieben: 20:38, 23.03.2009 in Gedanken...
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

wovon

Wovon träumt ein Herz bei Nacht
wenn es schläft und niemand wacht
seinem Herrn im Leibe schwillt
und ihn wiegt ganz sacht, ganz mild

Wovon träumt die Ewigkeit
schläft sie tief in Dunkelheit
läuft sie weiter oder steht
sowie sie niemals von uns geht

Wovon träumt die Trauer nicht
wenn sie glücklich ist im Licht
wenn sie wandert ohne Rast
und keinen von uns je verlässt

Wovon träumt das Glück in dir
wovon es handelt sagst du mir
wie kann es leben ohne Mut
täglich erschüttert unter Bilderflut

Wovon träumt die Luft
wenn sie sich neigt in tiefer Gruft
wenn sie uns rasch entflieht
sich aus dem Körper zieht

Wovon träumt das rote Blut
sich züngelt in der kalten Glut
wie fließt es ohne Bahnen
soll vor Tod dich warnen

Und was träumst du in Ewigkeit
wenn niemand dich befreit
aus tiefer Nacht dich zieht
und mit dir in den Morgen flieht

Sag mir, wovon träume ich
in meinem Leben ohne dich?


Geschrieben: 18:41, 22.03.2009 in Gedichte
Kommentare (1) | Kommentieren | Link

Wenn ich Welten zerstören würde

Wenn alle Blumen verblühen

Jeder Baum verdorrt

Das Gras vertrocknet

Und das Leben verdurstet

Die Fische verlernen zu schwimmen

Und die Menschen aufhören zu atmen

Was dann?

Du sagtest du liebst mich

Mit all meinen Fehlern

Du sagtest du akzeptierst mich

Wie ich bin

Bis ans ende der Welt

Bis zum Rande des Universums

Bis zum Wechsel der Gezeiten

Für immer…

Was ist

Wenn ich Welten zerstören würde

Wenn ich leben löschen

Und liebe vergehen lassen würde

Herzen brechen

Hass verkörpern und Freude verachten würde

Was dann?

Würdest du mich lieben

Wie ich bin

Mich akzeptieren

Mit all meinen Fehlern?

Liebe ist vergänglich

Drum spreche nicht davon

Denn wenn ich Welten zerstören würde

Tät ich es allein

Und liebe ist nie allein

Wenn alle Blumen verblühen

Erst dann weiß ich, dass ich allein bin….


Geschrieben: 18:39, 22.03.2009 in Gedichte
Kommentare (0) | Kommentieren | Link

Ist es wahr das Engel fliegen?

Ist es wahr das Engel fliegen?

dass sie nie hassen nur lieben?

 haben sie Flügel?

so weiß wie unbeschmutzer Schnee?

führen sie dich bis zum Himmel?

 und sind sie schön, so wie die See?

Du kannst nicht fliegen,

 lebst auf erden,

du kannst lieben,

hassen und sterben.

Deine Flügel wurden schmutzig zerstört,

 im Himmel  warst du nie,

 und die Schönheit hat nie dir gehört.

Doch weiß ich, dass du ein Engel bist.

Du wachst über mich,

bist bei mir wenn ich leide.

Ich wach über dich

 und du weißt dass ich ewig bei dir bleibe...

wir sind wie Engel wie du siehst.

Wie Engel auf Erden.

 In meinem herzen, dass du liebst.

 Wirst du niemals sterben


Geschrieben: 18:36, 22.03.2009 in Gedichte
Kommentare (0) | Kommentieren | Link