Ein Leben ohne Wolken
....[peeep]


Menü

Home
Profil
Archiv
Freunde

Kategorien

Gedanken...
Gedichte
Wolfenherz

Links

Soweit wie es kommen muss..

Ja, und das passiert oft schneller als man sich es denkt. Nein, man bekommt nie dafür gedankt Tag und Nacht für jemanden da zu sein. Nein, eigentlich nie. Aber trotzdem bin ich der Meinung, dass man an einem Betsimmten Punkt ein Schlusstrich ziehen sollte. Und genau der Moment ist jetzt bei mir eingetreten. Ich hätte wirklich alles für ihn getan, damit er wieder auf die Beine kommt. Seine Zerbrechlichkeit, seine Krankheit. Ich mocht ihn einfach und ich wollte, dass es ihm wieder besser geht, dass er glücklich ist. Wie schön zu wissen, das Y. dann nichts besseres zu tun hat, als hinter meinem Rücken über mich zu reden als wenns kein Morgen gäbe. Ich würde angeblich nur so tun, als würde die Freundschaft zwischen mir und M. bestehen. Ich hätte ihn erfunden, um Aufmerksamkeit zu überreden. Und überhaupt wie ich mich anziehe...
Jaaaa danke schön erstmal dafür. Darauf kann ich echt so langsam verzichten. Das ist alt, die Leute sollten sich mal langsam etwas anderes überlegen um mich zu demütigen. Aber was solls, was einen nicht umbringt macht einen schließlich nur noch stärker!

Geschrieben: 20:59, 1.06.2009 in Gedanken...
Kommentieren