xeomuellers Headquarter in deutsch. Sei dabei, bei den lustigen und interessanten Erlebnissen von xeomueller

Home : Profil : Archiv : Freunde : Fotoalbum : RSS Feed

Meine Woche

Geschrieben von xeomueller am 23.09.2009 um 19:29
in Mein Leben. 2 Kommentare. Link.

Erste wichtige Meldung: Mein Baby ist wieder da.  Sie war für knapp 4 Wochen in China, um Ihr Kolloqium in China zu machen. Natürlich auch Mama, Papa und alle Verwanden zu besuchen. Was habe ich mir für Sorgen gemacht, dass Sie auch die Schweine-Grippe erwischt. Sie ist doch so zart und empfindlich...

Aber Sie ist nun wieder da!! *freu* *hüpf* und auch Gesund!

Seit Freitag ist Sie jedoch wieder da. Nur gesehen habe ich sie bisher noch nicht. 
Freu mich schon wie ein Schnitzel sie wieder zu sehen

Warum bin ich nicht mitgeflogen? Es war das liebe Geld. Nicht das Geld für den Flug, sondern das Geld, was ich NICHT verdienen würde. Und wer weiß, was man als Dozent so verdienen kann, der wird die gleiche Entscheidung treffen wie ich.

Nachdem ich bereits schon in Salzgitter doziert habe, gings nun wieder von Coburg nach Wolfenbüttel. Da war der Fachbereich Recht (da wo ich selbst auch studiere) auf dem Plan. Doch bevor es losging, bekam ich einen Anruf und wurde gefragt, ob ich mich von dem Kurs Wolfenbüttel trennen könnte. Da war ich ein bissl verwundet und fragte: was wäre denn die Alternative?

Und dann gings los: Ich soll 2 Kurse (pro Tag) in Wolfsburg machen. Da klingelte das wunderbare Geräuch einer Kasse in meinen Ohren. Ein warmes Gefühl breitete sich aus. Jaaaaaa entgegnete ich sofort. Und kaum war das Klingeln aus den Ohren verschwunden: „Möchtest du auch noch den neuen Standord Suderburg“: jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa. KLINGKLINGKLINGKLING *Kasching* *Jackpot*  

Los gings: Richtung Wolfenbüttel, wo ich Dank Rong und Jun nicht nur übernachten kann, sondern jeden Tag lecker essen. Dank täglichen BlackJack musste ich nur einmal Abwaschen. Ich sach immer: Glück im Spiel => Geld für die Liebe.

Von Wolfenbüttel aus, gings dann jeden Morgen nach Wolfsburg. Ich habe damals immer Yingna da besucht, als Sie bei Volkswagen Ihre Diplomarbeit geschrieben hat. Doch an der FH war ich noch nie:

Wirklich schöner Campus. Alles sehr modern und tolle Ess-Möglichkeiten in der Nähe. Egal ob Chinesisch oder Döner. Alles habe ich probiert. Gespannt war ich natürlich auf die Studenten: Gesundheitswesen (Management) und Wirtschaft (die BWLer ;-))

Zwei Kurse an einem Tag bedeutet viel Anstrengung. Wie würde meine Stimme am Ende des Tages klinge?. Würde Sie überhaupt noch klingen? Wat solls: Ich rede gern und auch den ganzen Tag lang. Aber die gleichen Witze 2 x mal am Tag? Egal: musste alles mal probieren und denk ans Geld J

Damit mein Start perfekt verläuft, dachte ich mir: Lös mal die Gutscheine von MC-Donalds ein. Ich habe noch nie bei MC Donalds gefrühstückt, aber der MC Bacon & Egg ist der HAMMER. Dazu noch Fruit & Joghurt. Das war wirklich ein toller Start. (Nur einen Tag musste ich aufs Frühstück vezichten. Trotz tollem Sprint durch den HBF Braunschweig zum Zug – Zug vor der Schnauze weggefahren – musste ich mit Bus (doppelt so lang) fahren... Keine Angst, lebe trotzdem, geht auch einmal ohne Frühstück. War trotzdem pünktlich – jaha, wenn Geld im Spiel ist, ist der xeo auch mal minutios pünktlich. Ohne Geld hätte ich erstmal gefrühstückt und wäre später gekommen.

Die Wolfsburger waren mir alllllllllllleeeeeee so sympathisch. Die haben sogar meine All-Time-Favoriten Salzgitter auf den 2. Platz verschoben. Eine hat sich sogar für den tollen Unterricht an meiner Pinnwand bei StudiVZ verewigt, eine kam nach den 4 Tagen zu mir und hat sich bedankt für den tollen Unterricht und meinte sie hat viel gelernt. Am letzten Tag hat mich ein Student (schon über 30 Jahre) noch zu einem Kaffee eingeladen. Also wirklich toll. Da bleib ich doch gerne noch im Kontakt.

Ach ja ChinaPoint wurde auch fleißig erwähnt .... hehehhe

Am vorletzten Tag kam dann noch das Ergebnis aus Salzgitter – Die Evaluierung meines Kurses und meiner Person (das ist ne anonyme Bewertung der Studenten). Ne Gesamtnote von 1,2!!!! Bei 41!!! Studenten. Das spricht doch ne eindeutige Sprache und bestätigt was ich immer sage:

ICH BIN TOLL :D Egooooooooooooooooo noch gröööööööööööööööööößer hrhrhrhrhrhrhr
   

Diese Woche hatte ich nur 2 Tage in Braunschweig. Dafür aber 8h je Tag. Da ist es deutlich schwerer warm zu werden. Zumal die Studenten alle Sozialwesen studieren... Versteht ihr SOZIALWESEN. Als angehender Wirtschaftsjurist ziemliches Glatteis :D

Das Schlimmste in BS ist aber die Tatsache, dass es keinen Beamer gibt, nur 7 PCs (2 bis 3 Studenten je PC) und ich auch keinen eigenen PC habe und ich rotiere von PC zu PC. D.h. 6 Stunden auf den Beinen und Satalit spielen.

Ich muss aufpassen. 2 Mädls von da lesen meinen Blog :P :P :P

Durch die oben genannten Tatsachen ist es wirklich schwer Fuß zu fassen. Gerade nach dem SZ und WOB – Hoch. Auf dem Heimweg habe ich mal meine Bewertung durchgesehen. Hat ja doch mit der Harmonie geklappt....

Als ich diese Zeilen schreibe, bin ich gerade auf dem Weg von Braunschweig nach Coburg. 5h quer durch Dtl. Dafür mit ICE und schon 14min Verspätung gehabt. Der RE hat auf uns gewartet (12min!). Ich glaube die Bahn lässt die Züge nun warten, anstatt Zahlungen wegen Verspätungen zu leisten. Dabei hatte ich mich schon sehr auf meine 20% von den 50€ gefreut (wenn der Zug nicht gewartet hätte)...

Nächste Woche jette ich dann wieder in den Norden. Da steht Suderburg auf dem Plan. Keine Ahnung, was man da studieren kann. Aber ich habe da 5 Tage (statt der üblichen 4 Tage). Kann ich schöööööön einen ganzen Tag über Blogs philosphieren und ChinaPoint J. Übernachten werde ich diesmal in der Nähe von Hannover. Freu mich schon auf Herrn Grabs.

So, das wars von mir. Ansonsten auch mal die News auf ChinaPoint lesen. Da gehts langsam voran. Wir haben demnächst nen Termin im Institut für Entreprenuership. Wollen doch ne dicke fette Firma werden.

In diesem Sinne: meine 25h Arbeitswoche kommt bestimmt....

Kommentare

Ja wie jetzt?
11:39, 15.10.2009. Geschrieben von Abalone
Da bist Du schon mal in meiner Heimat Wolfsburg und nimmst Dir nicht mal Zeit für's Phaeno oder die Autostadt? Das würde ich beim nächsten Mal aber ändern, denn nicht nur Mäc Doof hat Gutes zu bieten ;o)

Lieben Gruß

Abalone
überzeugte Burger King Liebhaberin

Bürgerking
11:42, 15.10.2009. Geschrieben von Anonymous
kenn ich auch. Glaub mir, ich war schon x mal in WOB ;-) Aber bei den Orten die du nennst, war ich nie. Stehen aber schon seit knapp 2 Jahren auf der Todo. Bin ja in der Nähe (studiere in Wolfenbüttel).

Ansonsten einfach mal mit mir mitgehen :P

Kommentare

Kommentare hinterlassen.

Navigation

{ Vorherige Seite } { Seite 6 von 138 } { Nächste Seite }

Avatar