LINKSvsISLAM

13.01.2009 - ANTIZIONISTISCHER AUFMARSCH IN MZ

Antizionistischer Aufmarsch in MZ: Ausschreitungen gegen israelsolidarische Menschen

Gemeinsame Pressemitteilung der Antifaschismus-AG an der Uni Mainz und des AK Antifa Mainz:

* Antisemitische Parolen auf „Friedensdemo“ in Mainz und Ausschreitungen gegen israelsolidarische Menschen
* Kaufhof verhängt Hausverbot gegen schutzsuchende Menschen
* Polizei Mainz hält Fahne des jüdischen Staates für eine Provokation

Bei einer Demonstration der so genannten „Mainzer Initiative für Frieden in Gaza“ am gestrigen Samstag, den 10. Januar 2009, wurden Plakate und Transparente mit antisemitischem und holocaustrelativierendem Inhalt gezeigt. Außerdem kam es zu antisemitischen Ausschreitungen und Drohungen gegen Menschen, die mit Fahnen ihre Solidarität zu Israel bekundeten. "Diese Demonstration stand nicht für den Frieden, sondern für den Terror der Hamas.“, sagt Thilo Henke, Sprecher der Antifaschismus-AG an der Uni Mainz.

Die auf der Demonstration gezeigten Transparente und gerufenen Slogans machten allein Israel für die Situation im Gazastreifen verantwortlich. Auf einem Plakat wurde eine Israelfahne mit einer Hakenkreuzfahne gleichgesetzt, außerdem wurde der holocaustrelativierende Slogan „Soll Gaza Auschwitz werden?“ gezeigt. Ein anderes Plakat zierte das Statement: „Israel trinkt das Blut unserer Kinder“. Dazu Thilo Henke: „Auch vor klassischem Antisemitismus wurde nicht zurückgeschreckt. Der angeblich jüdische Durst nach Kinderblut war schon im Mittelalter Vorwand für Pogrome.“

Als israelsolidarische Menschen in der Nähe des Kaufhofes in der Bauhofstraße Israelfahnen zeigten, um dem anti-israelischen Aufmarsch eine andere Position entgegen zu setzen, kam es zu antisemitischen Ausschreitungen. Mit Rufen wie „Ihr Judenschweine!“ und geballten Fäusten stürmten einige wildgewordene Demoteilnehmer in Richtung der Gruppe mit den Israelfahnen. Diese flohen nach Augenzeugenberichten in das Kaufhof-Gebäude.

Wie Augenzeugen weiter berichten, wurden daraufhin einige Personen im Geschäft vom Sicherheitspersonal aufgegriffen und beschuldigt, eine Schlägerei provoziert zu haben. Die Polizei nahm die Personalien auf und erteilte Platzverweis, so die Beschuldigten. Das Kaufhof-Personal erteilte umgehend ein einjähriges bundesweites Hausverbot und soll dies mit den Worten „So Leute wie euch brauchen wir hier nicht“ kommentiert haben.
Besonders interessant erscheint diese Maßnahme vor dem Hintergrund der Arisierung des Kaufhauses Tietz 1933 und seiner Umbenennung in Westdeutsche Kaufhof AG. „Juden oder Menschen, die vor antisemitischen Übergriffen Schutz suchen, sind in den Geschäften der Firma Kaufhof offensichtlich nach wie vor unerwünscht.“ folgert Christian Struck, Sprecher des AK Antifa Mainz.

Skandalös ist auch das Verhalten der Mainzer Polizei. Während er gegen die anti-israelische Demonstration offenbar nichts einzuwenden hat, äußerte Polizeisprecher Kai Süßenbach gegenüber dem SWR die Ansicht, dass die israelsolidarische Aktion - das Zeigen der Fahne des jüdischen Staates! - eine „Provokation“ darstellen würde, da die Beteiligten keine Israelis waren. „Es ist ein Skandal, dass die Mainzer Polizei anscheinend nur Israelis das Recht auf Israelsolidarität zugesteht. Die eigentliche Provokation ist die Demonstration, auf der antisemitische Äußerungen die Regel waren und der fehlende Schutz der Polizei für den israelsolidarischen Protest,“ so Thilo Henke.

Link:
http://mainz.antifa.net/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=157&Itemid=1

Gestapomethoden der Duisburger Polizei
Eine Israelfahne wurde gewaltsam entfernt, eine Tür wurde gewaltsam aufgebrochen, Hausfriedensbruch des Israelfahnenträgers. Später wurde er seines Balkones verwiesen, alles auf Verlangen eines gewalttätigen Naziaufmarsches der Muslime (Veranstalter die Mili Görus Gemeinde - eine radikalnational-islamischer Verein). Israel-Fahne
Forum zur Polizei NRW/Duisburg - Leserbriefe:
http://www.polizei-nrw.de/duisburg/forum/forum/sonstiges.html?forumaction=show_topic&id=1610

Auf Pi-news.net:

http://www.pi-news.net/2009/01/polizeisprecher-bewohner-wollte-nur-provozieren/#more-36738


Weitere Kundgebungen: http://www.kundgebung-essen.blogspot.com/
Aktionen jedweder Art gegen die Polizei Duisburg sind Willkommen! Wehret den Anfängen!

Beschwerden über die Gestapo Duisburg können auch hier abgegeben werden:
https://service.polizei.nrw.de/egovernment/service/beschwerde.php

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.

         Ignazio Silone (1900 – 1978)

Kommentar hinterlassen

26.04.2010 - Re:

Geschrieben von ErmaBradford29
I took 1 st <a href="http://lowest-rate-loans.com/topics/home-loans">lowest-rate-loans.com</a> when I was very young and it aided me very much. But, I need the bank loan again.
Link

8.05.2010 - Re:

Geschrieben von MCLEAN19Bonnie
Every body admits that life seems to be high priced, but some people need money for different issues and not every person earns enough cash. Thus to get fast <a href="http://lowest-rate-loans.com/topics/credit-loans">credit loans</a> and credit loan would be a correct solution.
Link

15.05.2010 - Re:

Geschrieben von HerreraDESIREE19
Some specialists argue that <a href="http://lowest-rate-loans.com/topics/personal-loans">personal loans</a> aid a lot of people to live their own way, just because they are able to feel free to buy needed things. Furthermore, different banks present term loan for young and old people.
Link

9.06.2010 - Re:

Geschrieben von BeckerNona
I took 1 st <a href="http://lowest-rate-loans.com/topics/mortgage-loans">mortgage loans</a> when I was 32 and it helped my business a lot. But, I need the financial loan also.
Link

28.09.2010 - Re:

Geschrieben von KirkPamela
That's known that money can make people disembarrass. But what to do when somebody does not have cash? The only one way is to receive the <a href="http://bestfinance-blog.com/topics/credit-loans">credit loans</a> and just financial loan.
Link

15.10.2010 - Re:

Geschrieben von Workman32Monique
I had a desire to begin my firm, however I did not have got enough amount of money to do that. Thank God my fellow suggested to utilize the <a href="http://bestfinance-blog.com/topics/personal-loans">personal loans</a>. Thus I took the short term loan and realized my old dream.
Link

<- Vorherige Seite :: Letzte Einträge ->

Über mich

Der Blog richtet sich gegen Faschismus aller ideologischen-religiösen Richtungen, darunter in erster Linie gegen den Islam.

«  Oktober 2021  »
MonDieMitDonFreSamSon
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Einträge

ANTIZIONISTISCHER AUFMARSCH IN MZ
ÖFFENTLICHE AKTION GEGEN ANTISEMITISMUS & ISLAM
WARUM LINKSvsISLAM?
ÜBER MARXISMUS

Links

Home
Profile
Archiv
Freunde
pi-bewegung
antinazi - islamische bedrohung
akte islam
gegen-islamisierung
pro-israel
aipac pro israel-america's
hagalil
daniel pipes
aviva-berlin
indymedia-antifa
bremen.antifa
antifa.net
antifa-gaming
jungewelt
trend.infopartisan
Pi interview mit welt
arouet8 islamischer Faschismus & europäische Linke
Mainz Antifa
Sosigis - Eigenkritik der Antifa
Kundgebung-Essen

Freunde