1.12.2009 04:58
Geschrieben von Stephanie
in: Dies und Das
weiterleiten | Kommentare (1) | Kommentieren

Nachdem meine gesamte Familie von grippalen Infekten heimgesucht wurde (egal ob oink-oink oder normalo Grippe) geht es so langsam wieder bergauf. Ich selbst habe noch etwas Krach mit einem hartnäckigen Husten, aber das wird schon. Selbst unsere kleine Katze hat sich eine Bronchitis eingefangen und bekommt Antibiothika. Also liebe Viren: TSCHÜSS!! WIR HABEN KEINE VERWENDUNG MEHR FÜR EUCH!!

Beim Blick auf den Kalender musst ich doch sehr erschreckt feststellen, dass Weihnachten mit riesigen Schritten näher rückt und wir noch nicht ein Plätzchen gebacken haben. *tzetzetze* Aber dem habe ich heute Abhilfe geschaffen. Sage und schreibe 5 kg Teig wurden auf 30 Bleche verteilt zu Spritzgebäck abgebacken.  Ich war noch nie so dankbar einen elektrischen Fleischwolf zu haben wie heute. Hätten wir diese Teigmenge kurbeln müssen wäre wohl heute Abend mein Strickzeug verwaist *gg* Jetzt duftet es super lecker bei uns im ganzen Haus und ich muss meine Männer ab und zu mit sanfter "Gewalt" von den Keksdosen vertreiben. Wenn die so weiter machen, dann ist bis Weihnachten nix mehr da. Nächst Woche will ich noch mit den Kiddis Ausstechplätzchen machen und dann ist es auch genug mit dem Hüftgold. Alleine beim Lesen der Zutatenliste hatte ich das Gefühl, die Kalorien wandern gleich ohne den Umweg über das Plätzchen auf meine Hüfte !

Ansonsten steht bei mir am Wochenende der letzte Markt für dieses Jahr an. Der wunderschöne Weihnachtsmarkt in Bad Rothenfelde. Dort gibt es die Salinen, hohe Reisigwände an denen Salzwasser herunter läuft, was sehr gut für die Atemwege ist. Diese Wände werden am Abend wunderschön angeleuchtet und geben dem Weihnachtsmarkt ein ganz tolles Flair.  So wie es laut Wetter.de bis jetzt ausschaut wird es trocken bleiben und gegen die Kälte kann man sich ja halbwegs mit warmer Kleidung schützen. Ich freue mich schon richtig auf das Wochenende.

 

13.11.2009 04:48
Geschrieben von Stephanie
in: Fertig!!
weiterleiten | Kommentare (4) | Kommentieren

Wie heißt es so schön, an seinen Kindern merkt man wie die Zeit vergeht!! Wie wahr!! Letzte Woche am Donnerstag war Schulanmeldung für unseren Lütten. Da saßen wir also bei der Schulsekretärin und sie tippte alle wichtigen Daten von Nick in den PC. Nick war natürlich neugierig und durfte der Dame dabei über die Schulter gucken. Die beiden alberten total nett miteinander herum und ich saß auf meinem Stuhl und verdrückte heimlich eine Wehmutsträne. *schnief* Jetzt ist die schöne Kindergartenzeit bald vorbei und für den Kleinen beginnt die Schulzeit! Wo sind die Jahre geblieben?? Ich glaube ich muss öfter mal inne halten und stehen bleiben damit sich die Erde nicht immer sooooo schnell dreht!!

Fleißig war ich in der Zwischenzeit auch. Meinen "Erdbeer-Joghurt" habe ich fertig bekommen. Ein super dickes Kuschelstück für ganz kalte Tage ist der Pulli geworden. Allerdings muss er noch in die WaMa und ich hoffe, dass dann das Muster noch ein wenig in die Breite geht *bitte*

auf den Kopf  600 gr. Wolle habe ich verbraucht. Gestrickt mit NS 5 und gefühlten 1000 Verzopfungen *örgs*

 

Aktuell stricke ich an drei Modellen. Das eine ist der "Buttoned Cardigan" aus diesem wunderschönen englischen Strickbuch . Das ist ein Langzeitprojekt. Zum Einen weil ich mit NS 3,5 stricke und zum Anderen, weil bei der Strickjacke am Anfang alle Maschen (Vorderteil+Rücken+Vordertiel) auf einmal gestrickt werden. 251 Maschen ziehen sich beim Stricken wie Kaugummi und das waren die längsten 40 cm an denen ich je gestrickt habe.

Wesentlich schneller geht mir mein zweites Projekt von der Hand. Es ist ebenfalls eine Strickjacke und zwar die "Girl Friday" aus der aktuellen Knitty.com. Ich verstricke das "Dandy" von Lana Grossa. Ein super softes Tweedgarn mit Microfaser, Merino und Mohair. Gestrickt mit NS 4,5 räumt das Garn natürlich deutlich besser als die NS 3,5.

Zu guter Letzt das dritte Projekt. Als ich diese Anleitung bei Ravelry entdeckt hatte MUSSTE ich diesen Pulli einfach anschlagen. Die Anleitung ist simple aber sehr dekorativ. Ich liebe die graphische Optik und bin sehr gespannt wie der Pulli später getragen ausschaut. Allerdings passen die Maße überhaupt nicht. Da wird die einfache Breite für eine Gr. 42/44 mit 50 cm angegeben und für diese Breite mit NS 3,5 nur 110 Maschen angeschlagen. Also nee, das haut beim besten Willen nicht hin. Ich habe jetzt die 110 Maschen mit NS 4,5 aufgenommen und jetzt komme ich auch auf meine, von mir benötigten 54 cm.  Wie gut das es die Maschenprobe gibt *duckundwech*!

Fotos zu den drei Projekten gibt es demnächst. Bei diesem komischen grauen Lichtverhältnissen draußen bekomme ich zur Zeit nicht ein ordentliches Foto auf die Reihe. Wer weiß ob sich das Wetter am Wochenende mal zu etwas Sonnenschein hinreißen lässt!

 

6.10.2009 05:24
Geschrieben von Stephanie
in: Auf den Nadeln
weiterleiten | Kommentare (3) | Kommentieren

Ja, wieder einmal ist es hier sehr ruhig. Und wieder einmal muss ich sagen....ich habe zu viel um die Ohren und komme leider viel zu wenig zum Bloggen.  Daher heute auch nur ein kurzes Lebenszeichen von mir und einem Ausblick auf eines meiner aktuellen Projekte.

Mein Ältester hat es "Erdbeer-Joghut" getauft, da ihn die Farben daran erinnern. Ich finde, er hat damit vollkommen recht. Es wird, wenn es mal fertig ist, ein kuscheliger Herbst-Winter-Pulli. So ein richtiges "anti-frier-Lieblings-Stück". Das Muster habe ich schon Mal zu einem Pullover verarbeitet und auch der ist eines meiner Lieblings-Kuschel-Stücke!

Ich hoffe, ich habe bald wieder etwas mehr Luft und kann öfter hier posten. Bis dahin wünsche ich Euch: ALLES GUTE und immer viel Zeit zum STRICKEN!

 

23.09.2009 07:53
Geschrieben von Stephanie
in: Fertig!!
weiterleiten | Kommentare (5) | Kommentieren

Wie schon öfter hier geschrieben, habe ich grundzätzlich viel zu viele WIP's auf den Nadeln. Ein Umstand, der nicht nur zu Frust führt, da irgendwie nix wirklich voran geht, sondern auch einfach zu viele Nadeln besetzt hält! Dagegen habe ich nun in den letzten zwei Wochen etwas getan und das Ergebnis kann sich, wie ich finde, sehen lassen.

Da wäre als erstes eines meiner neuen Lieblingstücke für den kommenden Herbst. Ein kuschelig weicher Cardigan nach dieser Anleitung von Lion Brand (Ihr müsst Euch nur eben anmelden, dann gibt es 100-te von freien, tollen Anleitungen)

 

Der Cardigan war eigentlich als verschlusslose Variante angelegt, aber das gefiel mir überhaupt nicht und so habe ich einfach eine "Verschlusslösung" á la Steffi gebastelt und sie gefällt mir sehr gut. Die Knöpfe habe ich auf der "Hobby und Handarbeiten"-Messe im März in Köln erstanden und, auch wenn es auf dem Detailfoto nicht so ausschaut, sie passen wie die berühmte Faust auf's Auge.

Details: Modell: Inez Cardigan von Lion Brand, Wolle: Vera stretch von LANG, Verbrauch: 480 gr. mit Nadel 6 mm, Größe: gestrickt habe ich nach den Angaben für XL um M zu bekommen, Abwandlungen: Verschluss-Lösung, Strickzeit: ca. 3,5 Wochen (unterbrochen durch andere Projekte)

Schon seit ein paar Tagen habe ich einen weiteren Cardigan fertig. Passend zur aktuellen Herbstmode in sattem Plum/Pflaume/Aubergine/Dunkellila oder wie auch immer man diesen Farbton nennen möchte.

Modell: Cortofilo Jacke (Modell Nr. 30) aus dem Filatimagazine 31. Es ist schon die zweite Jacke nach dieser Anleitung und wird wahrscheinlich nicht die letzte gewesen sein.

Ebenfalls passend zur aktuellen Modesaison habe ich kurze Ärmel gearbeitete (*hüstel* was aber auch daran lag, dass ich nicht mehr Wolle zur Verfügung hatte )! Die Knöpfe hatte ich noch in meinem Fundus. Optimal finde ich sie nicht, aber für's Erste bleiben sie dran, bis ich passendere gefunden habe.  Jetzt muss es nur noch ein wenig kühler werden, damit ich das gute Stück auch tragen kann.

Details: Modell: Cortone Jacke aus Filati 31, Wolle: ROMA von Woll-Service (Merino/Acryl) in Plum, Verbrauch: 632 gr. mit Nadelstärke 5 und 5,5 mm, Größe: 40, Abwandlung: kurze Arme, Strickzeit: 6 Tage (!)

Hatte ich eigendlich schon mal erzählt, dass bei uns einen neue Fellnase eingezogen ist?? Nöööh?? Na dann hole ich das jetzt mal nach.

Darf ich vorstellen: MONA

Eine kleines, 12 Wochen altes Katzenmädchen, dass unseren Wohnung ordentlich auf den Kopf stellt. Sie ist sehr quirlig und springt über/auf alles was sich irgendwie erreichen lässt. Tagsüber muss dann Kraft getankt und natürlich der flauschige Bauch in die Sonne gehalten werden!!  Mona ist bei uns eingezogen, da unser Kater Joshi leider beim Kampf Kater gegen Laster verloren hatte. Zuerst wollte ich gar keine zweite Katze mehr, aber bei unserer Tierärztin waren sooooo viele Fundkatzen, dass ich beschlossen hatte einer davon ein neues zu Hause zu geben. Jetzt möchte ich die Kleine ganz und gar nicht mehr hergeben. Die Kinder lieben sie heíß und innig und auch mein Mann schmust gerne mit ihr. Zur Zeit bleibt sie noch für einige Wochen bei uns nur im Haus bevor sie unseren Garten inspizieren darf. Ich hoffe, unsere beiden Hübschen bleiben uns ganz lange erhalten.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Grüssle Steffi

21.09.2009 11:24
Geschrieben von Stephanie
in: Dies und Das
weiterleiten | Kommentare (2) | Kommentieren

Sodale, da bin ich mal wieder. Leider immer noch KzH (Krank zu Hause) aber ich denke das sollte bald ausgestanden sein *hoff*  

Bedingt durch das "Kranksein" konnte ich ja leider (!!!!!) nicht mit nach Backnang. Und ich wäre sooooo gerne mit unter den Woll- und Stricksüchtlingen gewesen. Wie gut, wenn man liebe Freundinnen hat, die an einen in so einer Situation denken. Anke und Sandra waren beide vor Ort und haben jeweils an eine liebe Strickfreundin gedacht, die kurzfristig nicht mitkommen konnte. Und dank der lieben Sandra ist bei mir ein "Sonnen-Drache" eingezogen. Hier versteckt er sich noch ganz scheu bei uns im Kirschbaum  . Nachdem ich mich vorsichtig herangepierscht hatte, bekam ich das scheue Tier noch größer vor die Linse:

Es ist ein wunderschöner Bambus-Schurwoll-Drache in sonnig leuchtenden Gelb- und Orangetönen. Er hat bei mir ein kuscheliges Zuhause in meinem Wollkorb bekommen, wo er gerade mit Alpaka- und Merinoknäuelen schmust.

Weniger zum Schmusen ist dieses, durchaus niedliche Tierchen geeignet, das sich gestern unter unser Abdach gewuselt hat. Nicht "Harry Hirsch" sondern "Ingo Igel" hatte es sich bei uns auf den Gartenstuhlauflagen bequem gemacht.  Ein wirklich süßer Fratz und soooooo pieksig, wie mein Großer natürlich gleich ausprobieren musste. Nunja, schmusen mit einer Wurzelbürste kann wahrscheinlich nicht angenehmer sein *hihihiii*! Wir haben den stacheligen Gesellen dann vorsichtig in ein Handtuch gewickelt und, zusammen mit einem Tellerchen Milch, an einem geschützten Platz im Garten wieder frei gelassen. Heute Morgen war die Milch leer und Mr. Stachenfell wieder verschwunden.  

14.09.2009 11:59
Geschrieben von Stephanie
in: Fertig!!
weiterleiten | Kommentare (6) | Kommentieren

Tja, da hat es mich wohl etwas härter von den Füßen geholt und somit bin ich immer noch krank geschreiben. Leider musste ich deswegen auch das Raveler-Treffen in Backnang streichen. Es muss toll gewesen sein, was ich schon durch meinen Freundinnen so gehört haber. Aber nun ja...Gesundheit geht vor!!

Wenigstens habe ich so etwas mehr Zeit zum Stricken und kann daher heute endlich mal wieder etwas Fertiges zeigen. Nachdem der "ich-stricke-kleine-Tücher-Trend" in der Strickergemeinde weiter anhält, konnte ich mich, als bekennender Lemming, dem Ganzen natürlich auch nicht entziehen und habe den wunderschönen "Milkweed" (Kaufanleitung bei Ravelry) gestrickt:

Ein wunderschönes Halstuch in zartem Hellfliederton. Das Garn ist ein Cashmere-Merino-Gemisch, das ich vor einiger Zeit mal bei e**y auf Kone erstanden habe. Jetzt kuscheln sich 96 gr. feinstes Gestrick um meinen Hals.

Das Muster ist herrlich einfach - hatte ich gedacht - und das Tuch gleich 5-mal neu angefangen. Keine Ahnung woran das gelegen hat. Wenn der Anfang erst einmal sitzt ist es simple... *grübel*

Dann wollte ich schon ganz lange mal ausprobieren, wie sich mein Farbverlaufsgarn in einen Pullover oder eine Tunika umsetzen lässt. Am einfachsten erschien mir ein RVO und so habe ich dann mal ganz mutig den Raglanrechner bemüht und herausgekommen ist diese schöne A-Form Tunika:

Federleicht ist sie, denn ich haber nur 233 Gramm Farbabenteuer "Konfetti Soft" 4-fädig dafür verstrickt. Und dabei ist sie nicht klein...63 cm Gesamtlänge und Gr. 38/40. Die Farben sind nicht ganz die meinen aber es war ja ein Experiment und daher kann ich die Tunika ja jederzeit in anderen Farben noch einmal stricken. Bei den Ärmeln habe ich ein kleines Lochmuster eingearbeitet, damit es nicht sooooo langweilig wird.  Auf jeden Fall bin ich ganz begeistert von dem Resultat und zusammen mit einem Langarmshirt darunter ist es genau richtig für dieses komische Halbkaltwetter.

 

4.09.2009 08:35
Geschrieben von Stephanie
in: Dies und Das
weiterleiten | Kommentare (7) | Kommentieren

Sorry, dass es hier so ruhig ist. Aber dank der tollen Wetterkapriolen in der letzen Zeit habe ich mir eine dicke Rüsselpesst eingefangen, die mich gerade völlig außer Gefecht setzt. Außer heißem Tee, tonnen von Taschenüchern und 'ner dicken Decke geht hier im Moment gar nix!

Wünsche Euch ein schönes Wochenende und verkrümel mich wieder auf's Sofa....

Steffi

25.08.2009 02:59
Geschrieben von Stephanie
in: Fertig!!
weiterleiten | Kommentare (2) | Kommentieren

Ja, ich habe mal wieder meine "kleine" *hüstel* Wollecke im Wohnzimmer durchgeforstet und so einiges zu Tage gefördert, dass mir schon völlig entfallen war. Nun gut, das ein oder andere Projekt hätte durchaus auch weiterhin in der Versenkung schmoren dürfen, aber dieses Projekt musst ich einfach kurz fertig stellen. Es ist mein dritter "Just enought Ruffles" (Anleitung über Ravelry) aus dem tollen Garn, dass ich irgendwann mal bei Eb*y auf Kone ergattert habe.

Ich liebe diesen tollen Halsschmeichler - aber ganz besonders mag ich ihn aus diesem Garn. Es ist eine Merino-Mohair-Mischung. Schmuse weich und ganz leicht. Gerade mal 65 gr. Wolle habe ich für den Ruffles benötigt. Außerdem ist es ein echtes Turbo-Projekt. Nach anderthalb Abenden war ich fertig. Die letzen 6 Reihen mit über 600 Maschen sind zwar zäh wie Kaugummi, aber es sind ja nur 6 Reihen und ein Ende dann schnell in Sicht. Im Januar hatte ich ihn angeschlagen und gerade mal eine Reihe drüber gestrickt, bevor er im Strickkorb in Vergessenheit geriet *schäm*!

Es wird ganz bestimmt nicht mein Letzter gewesen sein! Der Winter kommt ja erst noch *leider*!

 

24.08.2009 05:36
Geschrieben von Stephanie
in: Fundstücke
weiterleiten | Kommentare (2) | Kommentieren

.....bei den heißen Temperaturen draußen!! Gerade auf "DELUX Music" gesehen/gehört und mir krabbelt es jetzt noch den Rücken rauf und runter!! Wer Lust hat: www.youtube.com/watch "Il Divo" mit "Regress a Mi" der spanischen Version von Toni Braxtons "Unbrake my heart"! Die Coverversion finde ich fast noch schöner als das Original.

Was ich gar nicht schön finde, sind die Änderungen hier bei Free-blog. Ich kann keien Linknamen mehr eintragen bzw. habe noch nicht heraus gefunden wie das nun hier funktioniert. *Öde* Also bitte verzeiht mir diese komischen Links zur Zeit. Muss mal im Forum hier stöbern, ob es dort ne Info dazu gibt.

Sonnigen Abend!

Steffi

22.08.2009 09:57
Geschrieben von Stephanie
in: Dies und Das
weiterleiten | Kommentare (2) | Kommentieren

Wie schon im Beitrag  vorher geschrieben, leide ich zur Zeit akut an einem mega kreativem Overkill. Nicht nur, dass dieverse Strickzeitschriften und Bücher bei mir einzug gehalten haben, in denen viel zu viel schöne und interessante Modelle stehen, die unbeding auf meine Nadeln wollen! Nein...auch bei www.elann.com/freepatterns.asp finden sich ganz aktuell zwei sehr hübsche neue Modelle *seufz*! Zum Einen diese tolle Emprie-Jacke: www.elann.com/ShowFreePattern.asp und diese klasse rote Jacke: www.elann.com/ShowFreePattern.asp! Beide gefallen mir außerordentlich gut. Tja, und da ich gestern mal meinen ganz persölichen Stash an Markengarnen durchsortiert habe und dabei so einige Garne zum Vorschein kamen bei denen ich dachte "Upps, die hast du ja auch noch" *duckundschäm* weiß ich jetzt gar nicht mehr was und vor allen Dingen wann ich das alles stricken soll/kann/darf!

Ich bin dann mal "Steichholz ziehen"! Vielleicht komme ich so zu einer Entscheidung!!

Schönes Wochenende!