1.10.2012 07:41
Geschrieben von Stephanie
in: Auf den Nadeln
weiterleiten | Kommentare (0) | Kommentieren

....habe ich schon nicht mehr geschrieben!!

Asche über mein Haupt! Aber wie das so ist...die Zeit rennt schnelle als Frau hinterher kommt. Wobei ich aber auch eine regelrechte Strickflaute hatte. Dank des E-Book-Readers wurde viel gelesen und das Stricken sträflich vernachlässigt.

Trotzdem möchte ich gerne zwei meiner neuesten Porjekte zeigen. Denn die Strickleidenschaft hat mich wieder und am Wochenende war Starterits angesagt.

Da wäre also eine neue Tunika.

Eigentlich sollte es nur eine Mapro werden *grins* aber dann konnte ich nicht mehr aufhören. Somit bin ich nun schon am ersten Träger angekommen. Die Anleitung ist von "Ricolina" , klickt auf das Bild und Ihr kommt zur Kaufseite!

Ich stricke aus Jawoll Magic Degrade, also Sockenwollstärke, mit NS 5 *uff* in schönen Braun-Orange-Tönen. Denke das Ganze wird später gerade mal knapp 200 gr. wiegen, wenn überhaupt.

Macht richtig viel Spaß und mit NS 5 räumt es auch gewaltig. Grob gemessen habe ich nun eine Länge von 72 cm und laut Anleitung längt sich das Ganze noch nach der Wäsche!

Als zweites hier ein einfaches aber wirkungsvolles Muster für einen Loop.

Es wird immer rechts gestrickt. Über 32 Maschen und immer eine Masche weniger als verkürzte Reihe. Am Ende über alle M stricken und die verkürzten Reihen zur anderen Seite arbeiten.