27.03.2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
13/2007


.. Mich würden mal Tipps interessieren, wie andere Strickerinnen oder
Wollfreaks ihre wertvollen Schätze motten und ungeziefersicher machen.
Bei meinem inzwischen recht beachtlichen Vorrat an Wolle (alles quer durch
den Gemüse- ähm Wollgarten) habe ich doch echt Angst vor unliebsamen
Besuch.
Und massiv Gift möchte ich nicht so gerne in meine Wohnung packen.


Das Wollschaf bedankt sich bei
Countryqueen Vera!

Ich besorge mir Duftsäckchen mit Lavendelblüten und verteile sie zwischen den Kronen oder aber Holzstücke aus Zeder, die sollen den gleichen Effekt haben. Beides riecht angenehm und somit stinkt die Wolle später beim Verstricken nicht!! Ansonsten fällt mir da nichts weiter ein. In der Regel hoffe ich wohl darauf, dass die Viecher mich in Ruhe lassen ! Aber vielleicht bekomme ich ja bei den Antworten der Anderen Mitstreiter eine bessere Lösung!

Lieben Gruß
Steffi
Geschrieben von Stephanie um 09:24
in: Wollschafweiterleiten | Kommentare (0)
Kommentieren
Kommentare: