DER KÖNIG VON MTOWN

Beschreibung

ALLE PERSONEN SIND FREI ERFUNDEN. Personen wie Jerry und MANSER gibt es nicht. Diese Person ist in sämtlichen Jerry Songs und anderen Geschichten seit 2008 ein reines Fake. Alle Geschichten hier sind fake!!!!! Ab Sommer 2021 gelten alle Blogartikel als 2018er Artikel weil das Datum nicht mehr zurücksetzbar ist. YouTube einbetten ist legal. Wir distanzieren uns von den direkten Links, die auf den Link zu den Videos resultieren. Auch distanzieren wir uns von Links, die wir anwenden und diese weiterverlinken. Verantwortlich ist J.A., Kiel.


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» SOUNDTRACK
» SYNCHROKANAL

Domänental Grillparty endete in einer Katastrophe


Der König von Mtown - Level 1

Manser und ich hatten langsam die Schnauze voll von dieser extremen Hitze. Er holte mich deshalb an diesem Hochsommertag auch erst um 16 Uhr ab. Das war immer noch warm genug.

Manser zu mir: "Jerry! Eigentlich wollte ich ja heute mit dir an den beach, aber die Furlong Familie, die Eastblockpisser, sind am beach." Ich zum fetten Priester: "Mit ihren lütten kids? Dieser paintsplasher und die Kreischette verjagen doch jeden am beach. Außerdem haben wir hier an der Kieler Förde auch noch Auswegsstrände wie z.b. Falckenstein, Strande oder Laboe. Ich weiss auch, dass die immer in Schilksee sind." Manser lachte: "Komm mal down of life, du splasher und talk nicht immer so aggressive über die Hässletten." Ich lachte: "Das muss gerade der Richtige sayn."

Manser und ich placeten uns auf die Wiese hinterm Domänental hin. Dort konnte man schön direct auf den Radioturm watchen. Alles schien normal zu sein, doch dann sahen wir ihn: W. P. Zacharyenbergen, den Radioturmwichser. Der einzige Mensch, der sich auf eine Koppel stellt um sich einen auf einen Sendemast zu splashen. Manser verlor die control und ging sofort auf W. P. Zacharyenbergen zu: "Haben wir es denn hier in Mettenhof nur mit Bekloppten zu tun? Uly und du - Einer bimmst Fische und der andere splasht sich einen auf einen Radioturm. Verpinsel dich home nach Kronshagen du veralteter teacher aus dem BZM. Du ex Offener Kanal Kiel splasher!" W. P. Zacharyenbergen war aber auch veraltet. Voll die Faltenfresse. Er schrie Manser an: "Ihr könnt mir garnichts. Das ist nature Masturbation."

Wir gingen ein Stück weiter um das hässlettige Etwas nicht mehr zu sehen, da kam schon der nächste Schock. Franky McPlygenbergen, der dürre Nierengurtträger und Ulys Arschlecker (möchtegern Peter Maffay Roadie) joggte durchs Domänental. Als er uns sah kam er natürlich gleich zum rumnerven zu uns: "Na ihr zwei splasher? Manser: Immer noch so fett und Jerry: Immer noch so schüchtern?" Manser schrie Franky an: "Franky! Immer noch so dürr? Und schleckst du immer noch dem stampigen Uly The G. Arsch? Tust so als ob du bei den großen Gigs in germany mitmakest, dabei bist du bei Ulys kleinen Drecks-Schoolmusicals immer in der ersten Reihe dabei. Du bist das Allerlaste. Geh Jerry und mir aus den Augen, du splasher. Außerdem gibt es Gerüchte, dass du nur Ulys lightpisser bist um die Mandarinenmöpse der kleinen Schülerinnen zu watchen! Du gottverdammtes Schwein!"

So ging das nur. An diesem Tag trafen wir auf weitere Hässletten. Leider gibt es manchmal solche derben days, oder? :-)


Geschrieben: 16:48, 20.07.2014
Weiterleiten

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->