DER KÖNIG VON MTOWN

Beschreibung

ALLE PERSONEN SIND FREI ERFUNDEN. Personen wie Jerry und MANSER gibt es nicht. Diese Person ist in sämtlichen Jerry Songs und anderen Geschichten seit 2008 ein reines Fake. Alle Geschichten hier sind fake!!!!! Ab Sommer 2021 gelten alle Blogartikel als 2018er Artikel weil das Datum nicht mehr zurücksetzbar ist. YouTube einbetten ist legal. Wir distanzieren uns von den direkten Links, die auf den Link zu den Videos resultieren. Auch distanzieren wir uns von Links, die wir anwenden und diese weiterverlinken. Verantwortlich ist J.A., Kiel.


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» SOUNDTRACK
» SYNCHROKANAL

Mit Manser auf der Astor Bar in Kiel - oder - Jetzt drehte er ganz ab


Manser callte mich am eve an. Ich hatte gerade n head down und watchte TV. Manser zu mir: "Alles normell, Jyrcn! Hab gerade mit Horst Stickysplasher getalkt. Du weisst schon: Den Barkeeper aus der Astor Bar in Kiel. Du Jerry. Der splasher hat heute Bday. Lass hin. Der gibt ne round complete bzw. er sagte zu mir, dass Flatratesaufen abgeht. Der splasher lädt doch nicht alle Leute ein. Wir sind eingeladen." Ich zum fetten Priester: "Warum ausgerechnet wir Zwei? So viel haben wir mit der Astor Bar doch auch nicht zu tun, oder?" Manser lachte: "Kannst du dich nicht mehr remembern, Dschüssn? Er wollte mal seine Freundin testen ob diese fremdgehen würde. Ich sollte mit ihr essen gehen. Jerry! Ich sag dir: Wir waren Bratkartoffeln essen in der Kieler Brauerei und die Maid ging innerhalb von zwei Minuten down with the head. Gott sei Dank erfuhr er früh genug, dass sie so 'ne Schlampette ist. Stell dir mal vor die hätte jahrelang hinter seinem Rücken geblowt. Deshalb dankt er es mir und dich darf ich natürlich withtaken."

Das hörte sich alles smart an und ausserdem hatte ich auch mal wieder Bock auf nen Cocktail. Als wir oben ankamen war noch nicht viel los. Manser gleich zur Getränkemaid: "Komm mal her, hübsches Kind. Was würdest du davon halten wenn ich jetzt mal meinen Stick autseid take?" Ich schrie Manser an: "Lass ihn inside!!" Er nur: "WAR 'N JOOOOKE OF LIFE! Jycn of life. Komm mal down of life. So. Uuunnd jetzt! Wolln wir mal sehen was auf der card hier standet."

Manser bestellte mal wieder Cocktails und vor allem verlangt er auch immer Cocktails, die es garnicht gibt. Nach fünf Minuten bekamen wir die Cocktails. Mein Viech war echt lecker, aber der drink vom fetten Priest? Manser zu mir: "Ich kotz gleich, Jerry! Was der keeper uns da reingesplasht? Ich muss mal 'n ordentliches Wort mit ihm talken!" Ich schrie Manser an: "Bleib hier!" Doch es war too late. Manser war schon auf dem way zum Keeper: "Hey, du Wichser Splasher! Jetzt hör mir mal genau zu, du spleaser! Du kannst hier nicht einfach so 'n Dreck presenten!" Der Barkeeper hatte nur ein Questionsign im face und schrie Manser an: "Ich lass euch gleich outside werfen!" Doch es war zu spät. Manser schrie einmal durch den shop: "Was für ein versplashter Laden. Gebt mir mal ne Maid, der ich ins face splashen kann."

Ich versuchte between zu gehen, aber Manser war nicht mehr zu controlen. Er takete ihn outside und splashte den complete shop zu. Dann kamen auch schon die Bullen: "Was ist hier los!" Manser nur: "Halt's Maul, du splasher. Was für ein Scheißjob, oder? Läufst hier als Gesetzespisser durch die Stadt während deine hurettige Frau sich in diesem Moment vom Polizeipräsidenten oder einem anderen hohen Tier vollsplashen lässt!" Der Polizist: "Wir nehmen sie gleich mit!" Manser nur: "Kommmal down of life. Ich mach'n Deal mit dir klar, du sun. Ich call jetzt Winnie an, der besorgt dir ne Flatsplashkarte und dann vergessen wir das alles, okay?

Manser hat immer gute Ideen und so kamen wir unbeschadet aus dieser Situation outside und wenigstens schmeckte mir mein Cocktail.

Danach ging's noch in die Jubi Bar. Manser knallte  sich zwichen den Kieler Huren Kümmelkorn rein und schrie durch den ganzen Laden: "Warum immer Cocktails trinken. Der Kümmelkorn hier macht's auch!"

Alles war normell im step.


Geschrieben: 23:12, 27.07.2014
Weiterleiten

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->