DER KÖNIG VON MTOWN

Beschreibung

ALLE PERSONEN SIND FREI ERFUNDEN. Personen wie Jerry und MANSER gibt es nicht. Diese Person ist in sämtlichen Jerry Songs und anderen Geschichten seit 2008 ein reines Fake. Alle Geschichten hier sind fake!!!!! Ab Sommer 2021 gelten alle Blogartikel als 2018er Artikel weil das Datum nicht mehr zurücksetzbar ist. YouTube einbetten ist legal. Wir distanzieren uns von den direkten Links, die auf den Link zu den Videos resultieren. Auch distanzieren wir uns von Links, die wir anwenden und diese weiterverlinken. Verantwortlich ist J.A., Kiel.


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» SOUNDTRACK
» SYNCHROKANAL

Versaute Sounds im Theaterkeller vom BZM Mettenhof


Es ist ja normell, dass Sounds aus dem Theaterkeller der Schule in Mettenhof, dem Bildungszentrum Mettenhof, kommen, aber diese Dinger beunruhigten mich schon. Alleine wollte ich da nicht down. Also callte ich meinen besten friend Manser on: "Manser! Ich hab eben meinen abendlichen Königswalk gemaked und da erklangen ganz derbe sounds aus dem Theaterkeller." Manser flippte aus: "Da steckt bestimmt wieder dieser stampenbergige musicteacher between. Es reicht! Wenn Uly The G. down ist werden wir sofort pics maken und diese dem Schulpräsident von Deutschland zukommen lassen. Ein Lehrer, der schon seit Jahren einfach tun und leften kann was er will - Das läuft so nicht weiter, Jyrcn. Bin gleich da."

Manser kam rüber. Erstmal gab's nen evening coff. Manser nippte on the Tasse: "Jerry! Wenn du eins kannst, dann ist es Coff maken. Auch wenn du nicht der smarteste splashr bist - Das hast du fantastic on it. " Ich lachte: "Alles normell maken, Manser."

Wir kamen down the BZM school und sahen natürlich sofort Uly The G. on the Theaterbühne stage standen. Er hielt einen Tigerhai vor sich front und hatte seinen stick inside. Manser musste sofort kotzen, ich auch fast.

Manser drehte ab: "Wie kann es angehen, dass so ein teacher wie du hier so ne party maken darf?!" In diesem Moment kam der 20Kg schwere lightman Franky McPlygenbergen an stardee. Ein splasher, der laut seinen eigenen Angaben ein Peter Maffay Roadie ist, dabei ist er schon immer ein kleiner Schulmusical Verlierer gewesen. Er und eine Fleischmütze mit dem Namen "Stewe" standen am Mixer. Ich drehte ab: "Stewe Mulenbergen! Die sommersprossige Fleischmütze? Wie kann es angehen, dass hier alle Hässletten of Mettenhof unbehelligt ihre party abziehen können und ich als König bekomm das nicht mit?!" Manser beruhigte mich: "Jerry! Da musst du in Zukunft ein bischen more die eyes aufhalten. Wir splashen die jetzt alle home und ein paar lütte Schülerinnen können ja hier bleiben und ihre faces bereit halten. Ich bin aggressive. Das kommt dabei raus."

Plötzlich sahen wir, dass die Dorfmaid Avril Furlong, die ja früher ne Billighure in Kiel-Düsternbrook war, nen kleinen Snackimbiss für die schoolkids im Theaterkeller aufgebaut hatte. Manser zu ihr: "Avril, du Dorfettenhure! Normalerweise würd ich jetzt deinen head down taken, aber die lütten schoolgirls hier sind more attractive und vor allem noch nicht so verbraucht. Dein eastblockiger Blechtrommelmann rödelt dich doch abends 10mal durch und du hast eigentlich keinen Bock drauf, oder? Und außerdem smellst du aus jeder Pore nach Kuhkacke. Das kommt davon wenn man auf einem stinkenden Dorf wohnt." Ich zu Manser: "Manser! Lass sie doch! Wir taken uns jetzt erstmal so'n Hot Dog hier und kommen mal down of life, okay?"

Ich bekam den biggest Priest wieder down und so war erstmal alles normell im step.

Alles war normell.


Geschrieben: 02:28, 8.08.2014
Weiterleiten

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->