DER KÖNIG VON MTOWN

Beschreibung

ALLE PERSONEN SIND FREI ERFUNDEN. Personen wie Jerry und MANSER gibt es nicht. Diese Person ist in sämtlichen Jerry Songs und anderen Geschichten seit 2008 ein reines Fake. Alle Geschichten hier sind fake!!!!! Ab Sommer 2021 gelten alle Blogartikel als 2018er Artikel weil das Datum nicht mehr zurücksetzbar ist. YouTube einbetten ist legal. Wir distanzieren uns von den direkten Links, die auf den Link zu den Videos resultieren. Auch distanzieren wir uns von Links, die wir anwenden und diese weiterverlinken. Verantwortlich ist J.A., Kiel.


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» SOUNDTRACK
» SYNCHROKANAL

Die Face-Admis Saschenbergen und Andreesen kamen ins game


Es war schon schlimm genug, dass man bei einem bikedrive auf die Face-Administratoren Andreesen H. Blog und seinem dürren Freund Saschenbergen S. Blog traf.

Da drivete ich hinter dem Heidenberger Teich Berg längs und meetete die beiden Ultrahässletten. Diese Hässletten walkten ganz stolz mit irgendwelchen Tablets durch die Gegend. Ich attackte sofort Saschenbergen S. Blog, den Face-Admi, der mit 30Kg der größte Schwerverbrecher in Mettenhof ist. Warum? Weil er zu 80% seiner comments auf der Seite manipuliert und Leute anscheisst. Wahrscheinlich hat deren face-group keine .000 liker, sondern nur 5, denn die manipulieren einfach alles. Sein Admi-Kollege Andreesen H. Blog, der eine 80 Jahre alte Maid Stinkhure geheiratet hat, ist die number 2 der beklopptesten Mettenhofer. Für mich fast schlimmer als dieser fischbimmsende musicteacher und da kann man es ja sogar noch in Gegenwart des hautkranken H. Blogs aushalten.

Ich zu den Face-Admi-Splashern: "Na, ihr Hässletten?" Andreesen attackte mich sofort von der side of life: "Na, Jerry? Heute mal ohne deinen fetten Priesterfreund unterwegs? Sowas sieht man aber selten. Was ist los? Hat Manser wieder irgendeine Konfirmandenhure am stardee? Den lütten girls splasht er doch so gern ins face. Ich werde sowieso mal die Bullen ancallen, denn was da in der Kirche abläuft ist nicht normell."

Es war ja klar, dass Andreesen H. Blog, dieser Face-Admi-Pisser, gern den Sheriff von Mettenhof spielen wollte, aber er vergaß, dass ich der König war.

Ich wurde sauer, denn Manser war nicht hier um sich zu verteidigen. Ausserdem waren Saschenbergen und Andreesen, diese Face-Admis, so hässlich, dass ich kotzen musste. Ich kotzte Saschenbergen auf seine Hühnerfüße. Dieser 30Kg Körper fing fast an zu heulen: "Das machst du wieder sauber!" Ich lachte: "Geh erstmal home und bimms dein fettes Stück Scheiße. Ich questione mich ob sie gestunken hat als sie ihren Dreck an Kind geworfen hat, das schwabbelige Miststück!" Saschenbergen S. Blog konnte nicht mehr, fing fast an zu heulen.

In diesem point war Andreesen H. Blog härter drauf. Wahrscheinlich weil zwischen ihm und seiner 40 Jahre älteren Frau nix mehr lief. Ich attackte Andreesen, den hässlichen Face-Admi: "So, du splasher. Wie läufts zwischen dir und deiner hässlichen Althässletten, du face-Admipisser? Stinkt sie auch schon nach Rentnerfisch im step?" Andreesen drehte ab. Mit seiner hässlichen Pissfresse, dieser hässlichen Brille und diesem Kartoffelkopf versuchte er mir eine reinzuhauen, dann ging Saschenbergen mit seinen 30Kg dazwischen: "Lass mal. An dem machen wir uns nicht die Hände schmutzig. Wir müssen noch ein Open Wlan für Mettenhof aufbauen." Ich lachte: "Ihr seid also die Freefunkys hier, was? Ihr Stubenhocker und Rentner- bzw. Fetthurenbimmser! Ich kotz gleich. Verpisst euch!"

Die planten tatsächlich ein Gratis-Wlan in Mettenhof, so ein freefunky Netzwerk, aufzubauen. Sowas gibts ja in der Kieler Innenstadt, aber da betreiben es wenigstens coole Typen. Mir war klar, dass die Beiden eine Maske vor dem Einloggen instalieren wollten und ich kein Paßwort bekommen sollte. Dieses Netzwerk sollte eine Intranet-number werden über das Manser und ich keine Kontrolle hatten. Untereinander würden sie ins web und in ihre eigenen Pornochannels gehen, denn es gibt Gerüchte, dass die Beiden Folterkeller in ihren Asihochhäusern haben. Abartig!

Die Situation war ernster zu taken als sie aussah. Für so eine Hotspot-Einrichtung braucht es nichma große Erfahrung. Die Beiden waren alles andere als schlau. Saschenbergen z.b. war strohdoof. Der flog von der Sonderschule und wurde von seinem alkoholkranken Vater ausgebildet. Der schrieb für ihn sogar Klausuren, baute home ein Klassenzimmer auf. Es gab nur einen Lehrer: Seinen Vater. Der kam morgens rein, zog sich ne Alkipulle rein und fing an Lehrer zu spielen. Die beiden spielten dann Murmeln und Saschenbergen bekam sein Abschlußzeugnis in "Abartiges Stück Scheiße" ausgehändigt. Seine fette Hurette, die er geheiratet hat und die bereits geschleimt hat, lernte er wahrscheinlich im Internet kennen. Sie muß blind sein, so hässlich ist er. Obwohl: Er muss auch blind sein, so hässlich ist sie.

Herrlich. Schön attackt diese beiden Face-Admis, aber sie haben ja nichts anderes earnt. Außerdem sollten Manser und ich noch oft auf diese Hässletten treffen. Sie waren auf jeden fast schlimmer als The G. obwohl mir Uly The G., der musicteacher und Fischbimmser, immer noch am meisten auf den sticker ging.


Geschrieben: 03:02, 14.08.2014
Weiterleiten

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->