DER KÖNIG VON MTOWN

Beschreibung

ALLE PERSONEN SIND FREI ERFUNDEN. Personen wie Jerry und MANSER gibt es nicht. Diese Person ist in sämtlichen Jerry Songs und anderen Geschichten seit 2008 ein reines Fake. Alle Geschichten hier sind fake!!!!! Ab Sommer 2021 gelten alle Blogartikel als 2018er Artikel weil das Datum nicht mehr zurücksetzbar ist. YouTube einbetten ist legal. Wir distanzieren uns von den direkten Links, die auf den Link zu den Videos resultieren. Auch distanzieren wir uns von Links, die wir anwenden und diese weiterverlinken. Verantwortlich ist J.A., Kiel.


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» SOUNDTRACK
» SYNCHROKANAL

Die Paintball Platz Eröffnung


Hier nochmal die Einführung zu dieser story. click hier

Matthew Furlong, der Paintsplasher und Oberzuhälter aus Kiel, hatte es doch tatsächlich gewagt seine Eröffnungsparty groß an die Glocke zu hängen.

Das stand einfach überall. In den KN, dem Express und dick im Web. Das war keine private secret show mehr sondern ein öffentliches Mega-Event.

Natürlich waren Manser und ich nicht eingeladen. Was auch sonst. Wer bitte schön will auch zwei wildsplashende Mettenhofer bei sich auf der party haben? Und natürlich hatten die Furlongs immer noch eine Wut auf uns. Wir dürfen die Grillparty nicht vergessen. Es finalizete sich ja damit, dass der Bürgermeister von Ottenbergen uns in ein Kellerverlies sperrte. Eine Handlung, die in meinen Augen bis heute absolut illegal war. Ich werde eines Tages nochmal ein Verfahren openen, denn dieser fette Bürgermeister (Dorf CDU. Braunes Arschl.) hätte es verdient aus dem Amt zu fliegen, die Sau!

Der Platz lag zwischen Ottenbergen und dem Nord-Ostsee-Kanal. War ganz schön groß die Anlage. Ich zu Manser: "Wie kann sich Furlong so ein Grundstück leisten? Guck dir das mal an, Manser!" Der fette Priester war auch geschockt: "Das questione ich mich auch, Jyrcn. So ein splasher! Er scheint ja als Oberzuhälter ne Menge Kohle zu maken. Lass mal dahinten inside. Da ist der Zaun ziemlich down. Einfach durch."

Wir waren inside und hörten schon Avril Furlong singen. Mansers linkes Trommelfell platzte auf der Stelle. Er schrie: "Ich werde sie anzeigen! Aber das make ich erst later."

Wir kamen auf die Veranstaltung und es war die grausame Wirklichkeit: Am stardee waren der hautkranke Larry (dieses ewig kratzende Stück shit), der fleischmützige Sommersprossensplasher Stewe Mulenbergen (der immer noch nach Katzenkacke stinkt), der 3m große Pisser Guysen Mertenbergen, der fette Milchmann Svennson Krygelbergen und natürlich der musicteacher und Fischbimmser Uly The G. Außerdem rannten da noch mindestens hundert andere geladene guests rum incl. dem Bürgermeister of Ottenbergen.

Matthew Furlong bediente seine guests während seine Frau sang. Nach dem Essen sollte es bestimmt zum Ballern auf den place gehen. Manser schrie in die Menge: "Furlong, du Eastblockfresse! Es ist abartig und illegal was du hier an Dreck einlädst. Du kannst doch nicht die Hautpelle Larry einladen! Der Typ hat 'nen Cyborg home und trotzdem stank diese Electronic-Hure beim Werfen. Naja. Deine Hure doch auch, oder?" Matthew schrie uns an: "Ich hab schon geahnt, dass ihr hier antanzt. Ich habe Wachposten aufgestellt. Diesmal gibt es einen Schießbefehl! Noch eine Bewegung Manser und wir knallen dich ab!" Manser lachte nur: "Ahahahahaha. Du? Mich abknallen? Du armseeliges Blechtrommelface. Jerry und ich bedienen uns jetzt erstmal vom Buffet, dann soll deine Hurette Avril mir schön einen blowen und ihr könnt ja euer Kackgame starten. Komm mal down, du splasher."

Natürlich schoss keiner und so lief der day bzw. der eve dann auch ab: Die Männer gingen ballern, ich war noch am fressen und Manser bekam von Avril Furlong schön einen geblowt. Ich hatte das Gefühl, dass ihr das full face gut gefiel. Diesmal war ich frech und sagte zu ihr: "Na, du Maid? Schön Mansers DNA Soup im face, oder? Ganz ehrlich. Bei deinem Mann kommt doch nix mehr aus seinen alternden eggs raus. Der hat den letzten Saft für eure Gören rausgeschossen, du Hure. Sei froh, dass ich dich nicht wieder nach Düsternbrook zu Charlotte schick. Ja genau! Charlotte von Düsternbrook." Avril schrie mich an: "Das kannst du garnicht entscheiden!" Ich nur: "Na klar, du Kreischettennutte! Charlotte ist die Königin von Düsternbrook und gut mit mir befreundet. Die tut alles was ich von ihr will und mal ganz ehrlich, du Schlampette: Als Hure hast du doch viel mehr verdient als als Hot Dog Verkäuferin am Heidenberger Teich. Und als Kreischette auf den Dorffesten läuft doch sowieso nix ab, du Eastblockschlampette! Und es hat dir doch auch gefallen, dass dich am Tag locker 100 Typen durchgerammelt haben, oder?"

Sie rannte nur heulend weg und makete ihre face clean. Manser kam auf mich zu: "Mensch, Jerry. Ich muss schon sagen: Du kannst ja auch echt super mit den Maids talken. Bin stolz auf dich!"

Alles war normell.

Wo wir bei Charlotte von Düsternbrook sind. Hier kommt nochmal der official Charlotte von Düsternbrook Song. Njoyt es.


Geschrieben: 01:45, 18.08.2014
Weiterleiten

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->