DER KÖNIG VON MTOWN

Beschreibung

ALLE PERSONEN SIND FREI ERFUNDEN. Personen wie Jerry und MANSER gibt es nicht. Diese Person ist in sämtlichen Jerry Songs und anderen Geschichten seit 2008 ein reines Fake. Alle Geschichten hier sind fake!!!!! Ab Sommer 2021 gelten alle Blogartikel als 2018er Artikel weil das Datum nicht mehr zurücksetzbar ist. YouTube einbetten ist legal. Wir distanzieren uns von den direkten Links, die auf den Link zu den Videos resultieren. Auch distanzieren wir uns von Links, die wir anwenden und diese weiterverlinken. Verantwortlich ist J.A., Kiel.


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» SOUNDTRACK
» SYNCHROKANAL

Stewe Mulenbergen bekam Kirchenverbot


Fleischmützen bzw. Billiardkugelträger sind schon abartige Männer. Es gibt nix Schlimmeres als ne Glanzkuppe auf dem Schädel zu tragen. Männer mit einem Knie auf dem Schädel sind nicht nur ein Leben lang bestraft - Sie sind  völlig überflüssig und in meinem Stadtteil nicht erlaubt.

Manser verlangte von mir, dass ich endlich mal brutaler zugreifen sollte. Ich sollte Mettenhof von den "Unstylischen" befreien. Das klang sehr brutal - War es auch.

Es war ein eigentlich schöner Sonntag in der Kirche von Mettenhof. The flyschmützige Priest Wyldenbergen (bei dem akzeptieren wir ja die Fleischmütze) und Manser organisierten den Gottesdienst. Ich war mal wieder da weil es nach dem Gottesdienst ein schönes Buffet gab. Die fette Putzhurette Mathilde Pott wurde in der Kirche von Mettenhof auch mal als Küchennuttete eingestellt und ihre Kochkünste sprachen sich weit über die Grenzen von MTown rum.

Als fast alle Gottesdienstgänger auf ihren Bänken saßen, der fleischmützige Wyldenbergen damit begann die Bible aufzuschlagen, kam plötzlich ein glatzköpfiges, sommersprossiges, nach Katzenkacke stinkendes Etwas rein. Es war Stewe Mulenbergen! Ein abartig hässlicher Typ, der früher mal in der Stockholmstreet wohnte. Seine Mutter hatte bestimmt immer noch 30 Katzen in der Wohnung. Stewe roch immer noch nach Katzenshit auf seiner Fleischmütze und seine Mutter roch schon ewig so in ihrem Schwabbelschritt. Als sie ihn damals warf hatte sie bestimmt nix Gutes für die Welt getan. Das fleischmützige Stück Scheiße an einem Stewe war Anfang der 2000er aus Mettenhof weggezogen, trieb es nur mit südamerikanischen Huren für die er immer ein Vermögen ausgab. Er war der einzige splasher in Kiel, der seinen Lohn in der Marine komplett im Puff verbumst hat. Sowas kann man nicht acceptaten und auch heute wird noch ganz oft unter Freunden darüber getalkt. Also: Stewe war früher ein Marine-Pisser und heute tut er so als ob er EDV Profi sei.

Die Frauen gingen damals nur gegen Bezahlung in seine Nähe. War ja klar, denn keine Frau auf der Welt wollte was von Stewe. Scheiße reden - Das war das einzige was er konnte. Vor Jahren hatte ich der Fleischmütze schonmal den Vorschlag gemacht ihm eine Frau zu basteln. Ich sagte damals zu ihm: "Stewe! Ich hab doch für den hautschuppigen Larry einen weiblichen Cyborg bestellt. Die stank zwar als sie geworfen hat, aber wenn du willst organisier ich dir auch so ne künstliche Frau. Auch ein Tipp von mir, Stewe: Geh zu Winnie. Der hat Gummivaginas. Die Viecher sind gerade im Angebot und nach dem bimms kannst du die super auswaschen."

Das war ja schon länger her, aber Stewe wusste, dass Manser und ich ihn am liebsten sofort aus Mettenhof rausjagen würden. Er kam also inside, setzte sich auf eine der hinteren Bänke und sang beim ersten Song mit. Manser ging zu ihm: "Stewe! Verschwinde sofort aus der Kirche. Das hier ist ein Gottesdienst und die weiblichen Gäste, die ja noch style haben, wollen keine Glatzenträger sehen. Wyldenbergen ist ein Priest und somit hat dieser splasher noch gerade so das right hier aufzuschlagen. Du dagegen bist ein sommersprossiges, nach Katzenkacke stinkendes Stück Scheiße! Mach sofort die Meile oder ich hol den König!" Stewe lachte nur: "Dann hol ihn doch. Und guck dich erstma self an, Manser. 450Kg! Das fetteste Schwein, das in ganz Kiel rumläuft. Von dir lass ich mir garnichts sagen!" Manser wurde langsam sauer: "Bleib smordee, du splasher! Ich piss dir gleich mal ins face oder noch besser: Ich splash dich gleich gone away. Jetzt komm mit outside of the church. Wir können das wie Männer draußen regeln, aber doch nicht hier drin. Du verscheuchst mit deiner hässlichen Glatzkopfoptik alle hübschen Frauen hier in der Kirche. Du bist ein abartiges Stück Scheiße! Hängst du immer noch mit Larry H. Blog, dem Hautfetzen ab? Der schneit doch nur und ich liebe es wenn er schon fast keine Haut mehr hat. Dann kommt erst so eine klebrig gelbliche Masse unter seiner Haut raus. Während er kratzt bimmst er bestimmt seine Frau und seine Drecksgörenkids kacken nochmal oben drauf. Abartige games und du hängst mit solchen Leuten ab? Du bist das Allerlaste, Stewe!"

Manser und Stewe gingen raus. Nicht nur um sich zu prügeln sondern um sich weiter zu beleidigen. Ich ging hinterher. Manser attackte mich: "Jerry! Geh wieder inside zu Wyldenbergen. Vielleicht kannst du ihm ja helfen. Ich komm hier schon klar." Ich ging between: "Manser! Ich bin der König und ich befehle euch: Hört jetzt auf zu streiten!" Manser rief schnell Winnie an, der kam innerhalb von einer Minute, sprang auf Stewes Kopf und ködelte ihm seine Glatze zu. Danach splashte Manser ihn gone away.

Korrektes Verhalten in meinen eyes of life.


Geschrieben: 02:59, 19.08.2014
Weiterleiten

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->