DER KÖNIG VON MTOWN

Beschreibung

ALLE PERSONEN SIND FREI ERFUNDEN. Personen wie Jerry und MANSER gibt es nicht. Diese Person ist in sämtlichen Jerry Songs und anderen Geschichten seit 2008 ein reines Fake. Alle Geschichten hier sind fake!!!!! Ab Sommer 2021 gelten alle Blogartikel als 2018er Artikel weil das Datum nicht mehr zurücksetzbar ist. YouTube einbetten ist legal. Wir distanzieren uns von den direkten Links, die auf den Link zu den Videos resultieren. Auch distanzieren wir uns von Links, die wir anwenden und diese weiterverlinken. Verantwortlich ist J.A., Kiel.


Auswahl

» Startseite
» Profil
» Archiv
» Fotoalbum
» Freunde

Freunde



Links

» SOUNDTRACK
» SYNCHROKANAL

Manser als Tierpfleger? Konnte doch nicht angehen!


Hochsommer in Kiel.

An diesem heißen Sonntagmorgen wollte ich mal mit Charlotte von Düsternbrook ins Hammer-Gehege driven. Normalerweise waren Manser und ich immer zum schwimmen in Kiel-Hammer (Eiderbad), aber seitdem ich ein Verhältnis mit Charlotte hatte war er einfach anders drauf. Wahrscheinlich lag es daran, dass er eifersüchtig war. All die jahre versuchte der biggest Priest bei ihr zu landen. Als Hurette waren wir ja alle schonmal über ihr (sie arbeitet in ihrer eigenen Villa über'm Maritim als Edelhure), aber so richtig in love? Das schaffte der fette Priester nicht. Lag wohl auch daran, dass Frauen nunmal nicht so auf 450Kg abfahren.

Charlotte und ich stellten unsere Bikes am kleinen Futterhäuschen in der Mitte des Geheges on. Überall diese Waldameisen vor denen Charlotte sich fürchtete, dann noch diese Sommerhitze... Es war zu derbe. Eigentlich waren wir für so einen hot Day fail am Place. Ich zu Charlotte: "Jetzt komm mal down, Süße. Wir maken uns das gemütlich, suchen uns 'nen netten Sunplace und wenn's uns zu warm wird holen wir einfach den Abkühlungsschlauch für die Pferde."

In diesem Moment ertönte eine mir bekannte Voice. Laut und xtreme: "Kannst ihr so einen Schlauch natürlich auch gleich zwischen ihren vor Hitze feuchten Step rammen, Jyrcn of Life!"

Manser war mitten im Gehege. Dort hinterm Zaun kamen nur die Tierpfleger inside. Ich lachte: "Manser! Du hier? Wie geht sowas clear?" Der fette Priester attackte mich: "Dschüssn. Du mußt mal lernen wie's läuft. Um zu watchen was ihr beiden Pisser hier so treibt hab ich 'nen Deal mit dem Gemeindearbeiter von Mielkendorf. Der Pisser hat seine Frau betrogen, ich hab's gemoviegt und mit so einer lütten Erpressung den Masterschlüssel fürs Gehege bekommen. Aber jetzt weiß ich wenigstens, dass du ein kleinere Splasher bist!! Warum hast du mir nicht gleich gesagt, dass du mit dieser kleinen, billigen Düsternbrook Hure am stardee bist?" Ich wurde wütend: "Talke nicht so über Charlotte!" Manser lachte: "Als ob du ihr in den letzten Jahren nicht mal Geld für 'nen dreckig abartigen Bims gegeben hast, Jyrcn! Wenn es um Hurengebimmse geht bist du auch so ein abartiges Schwein!"

Jetzt kam der Gemeindearbeiter von Kiel-Russee. Nach dem worker aus Kiel-Hammer und aus Mielkendorf war er der dritte Mann im Club. Der wußte nichts von Manser und schrie: "Was wollen sie hinter dem abgezäunten Bereich?! Sie könnten die Tiere erschrecken!" Manser flippte völlig aus: "BLEIB SMOORDEEE! Was willst du denn von mir, du kleiner Pisser! Komm mal down! Ich presente dir mal meinen dicken ungewaschenen Stick!" Der Gestank durchdrang das ganze Gehölz und Manser splashte den armen Mann weg. Dann sprang der fette Priester über den Zaun, griff Charlotte, takete ihren Head down und splashte ihr ins Face. Er lachte: "Hier kannst du deinen weiblichen Dreck wiederhaben! Ich muß dann mal weiterarbeiten!"

Typisch the biggest Priest, aber irgendwie stande ich auch drauf. 


Geschrieben: 12:54, 4.02.2016
Weiterleiten

<- Vorherige Seite | Nächste Seite ->