Die Nacktscanner (Datenschutz)

SPIEGEL: Facebook & Co.

22:05, 8.01.2011 .. Link
Der aktuelle SPIEGEL hat das Titelthema "Facebook & Co. - Die Unersättlichen" (Milliardengeschäfte mit privaten Daten). LESENSWERT!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Steuersünder-CD: Keine Geschäfte mit Kriminellen!

10:17, 4.02.2010 .. Link

In Deutschland muss sich die Politik mit der Frage auseinandersetzen, ob die Regierung 2,5 Millionen Euro ausgeben darf, damit sie damit eine CD mit den Daten von zahlreichen Steuersündern ankaufen kann.

Dazu stelle ich fest:

a) Steuerhinterziehung geht gar nicht!

b) Aber: Ich bezweifle, dass eine demokratische Regierung zu seinem solchen Mittel greifen darf, denn schließlich wurden diese Daten illegal beschafft und/oder entwendet.

Ich schließe mich im übrigen dem Präsidenten des CDU-Wirtschaftsrates, Kurt Lauk, an. Er hat dringend davon abgeraten, die umstrittene Schweizer Steuersünderdatei zu kaufen und statt dessen empfohlen, den Anbieter zu verhaften. “Der Staat darf die Daten nicht kaufen”, sagte er dem “Kölner Stadt-Anzeiger”. “Denn er darf unter keinen Umständen zum Hehler werden. Der Staat ist aber gehalten, alle ihm zur Verfügung stehenden rechtsstaatlichen Mittel anzuwenden: Der Mann ist in Haft zu nehmen.”  (Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 



Stoppt die PKW-Maut-Pläne ...

20:31, 13.11.2009 .. Link

... bevor es zu spät ist.

In den Niederlanden soll ab 2012 mit Hilfe einer GPS-Ortung eine PKW-Maut eingeführt werden. Und schon geifern die ersten "Verkehrsexperten" in Deutschland, dass man ein solches System auch bei uns einführen könnte.

STOPDas GPS-System ermöglicht die Erstellung von kompletten Bewegungsbildern eines Menschen - sprich: der Autofahrer wird immer gläserner. Wenn schon neue Abgaben, dann bitte nur eine Vignette: Ohne die konkrete Überwachung von Fahrzeugen / PKW ist auch der Datenschutz nicht in Gefahr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Blackberry-Telefone als Wanzen?

11:12, 2.11.2009 .. Link

In der SZ lese ich heute: Die Blackberry-Telefone können mittels Software leicht zu Wanzen umgewandelt werden. Um das dafür nötige Programm zu installieren, braucht ein Angreifer nur kurz Zugriff auf das Gerät und kann anschließend per Anruf das Mikofon einschalten, um mitzuhören.  Der Programmierer will damit auf Gefahren aufmerksam machen, die drohen, wenn die Benutzer sorglos mit ihren Geräten umgehen.

Konsequenz: Ein Blackberry verleiht man nicht. Auch nicht für "nur" einen Anruf.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Videoclip "Datenschutz"

22:08, 5.10.2009 .. Link

Eine Freundin hat mir gerade einen Link zu You Tube geschickt, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. So macht man eine Kampagne zum Thema Datenschutz!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



LBS-Technik: Dein Handy sendet, wo Du bist!

14:16, 28.09.2009 .. Link

Die Überwachung anderer Menschen wird immer einfacher. "Dank" moderner Handys und Serrviceanbieter können der Staat, die Industrie und neugierige Mitmenschen relativ einfach herausbekommen, wo sich jemand gerade aufhält. Voraussetzung dafür ist, dass der Handbesitzer (s)ein Gerät einschaltet, das Satellitenavigations-Empfangsteile nebst Software besitzt. Durch die Technik Location-based Services (LBS) kann die aktuelle Position ins Netz geschickt werden. Menschen, "die nichts zu verbergen haben und denen ohnehin alles egal ist", bleibt eine Sorge erspart. Alle anderen sollten sich schützen, indem sie entweder andere Handys benutzen oder die "Freischaltung" dieser fragwürdigen Dienste deaktivieren. Selbstredend, dass man dann aber auch nicht beim LBS-Spiel "Foursquare" mitspielen kann. Wie schade....

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Selbstmord durch Cybermobbing

17:46, 23.09.2009 .. Link

in Bearbeitung.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Droht uns "Zwei-Klassen-Sicherheit"?

16:37, 19.09.2009 .. Link

Droht nach der Zwei-Klassen-Medizin jetzt auch die Zwei-Klassen-Sicherheit der Bevölkerung? Auf diesen Gedanken kann man kommen, wenn man das TAZ-Interview zum Thema (Video-)Überwachung mit dem Berliner CDU-Politiker Peter Trapp liest: „Ich wäre dafür, dass man in S- und U-Bahn besondere Waggons einführt. Die Fahrkarte kostet dann etwas mehr, dafür sind dort Sicherheitskräfte. Wer sich sicher fühlen will, geht dorthin. Dann brauchen wir auch keine Videoüberwachung mehr. Leider ist das nie richtig diskutiert worden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 



Resumee "Freiheit statt Angst" (Berlin)

17:38, 14.09.2009 .. Link

Respekt: Den Veranstaltern der Großdemonstration in Berlin ist es am vergangenen Samstag gelungen, eine ganze Menge Leute (man sprach von 20.000 Teilnehmern) gegen die zunehmende Überwachung durch Staat und Industrie zu mobilisieren.

Ein buntes Völkchen aus besorgten Bürgen, Piraten, Grünen, Linken, Jung-Liberalen etc. traf sich auf dem Potsdamer Platz, um von dort aus friedlich zu demonstrieren. Mir hat die Kundgebung gut gefallen. Endlich tut sich was!! Nur schade, dass die wenigsten Medien am Sonntag bzw. Montag über die Demo berichtet haben.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Cool: Videoclip zum Thema Datenschutz

22:21, 8.09.2009 .. Link

Quelle: You Tube

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 



USA führt Laptop-Durchsuchungen fort

18:46, 2.09.2009 .. Link

Kaum zu glauben: "Wer in die USA einreist, muss damit rechnen, dass Laptop und Smartphone durchleuchtet, kopiert oder eingezogen werden. Ein Relikt aus Bush-Zeiten, das die Obama-Regierung fortführt" - schreibt die TAZ heute auf ihrer Website.

Und weiter heißt es: "Wer nach Amerika kommt, muss sich schon seit mehreren Jahren darauf gefasst machen, dass Grenzer verlangen, einen Blick in die mitgebrachte Hardware zu werfen - und zwar wortwörtlich: Mit Spezialsoftware oder per Hand stöbern die Beamten in den privaten oder geschäftlichen Daten der Reisenden, kopieren im Verdachtsfall schon mal ganze Festplatten oder ziehen ein Gerät über Monate einfach ein."

Nein - bei diesen Informationen wird es einem ÜBERHAUPT NICHT Angst und Bange ...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Schutz für den Datenschatz

23:57, 25.08.2009 .. Link

Die SZ fordert heute in ihrem Wirtschaftsteil mehr "Schutz für den Datenschutz" und kritisiert, dass es vor allem an einer klaren politischen Linie mangelt. Ihre Forderung: "Der Bürger selbst soll Herr über seine Daten sein - und sonst niemand.".

Wie wahr.

Weiter schreibt mein Leib- und Magenblatt: "Eine grundlegende Reform müsste also eines klar festhalten: Die Daten gehören dem Bürger. Er selbst kann in einem ersten Schritt darübe entscheiden, ob er sie herausgibt. Und er muss in einem zweiten Schrit darüber bestimmen können, ob er es anderen erlaubt, seine Daten weiterzureichen. Dem Bürger wächst somit allerdings deutlich mehr Verantwortung zu."

Da liegt natürlich der Hase im Pfeffer: Wie viele Bürger gibt es, die sich für den Schutz ihrer persönlichen Daten wirklich nachhaltig interessieren.

Und eine andere Frage beschäftigt mich seit einiger Zeit: Was macht eigentlich der oberste deutsche Datenschutzbeauftragte?? Ist er wirklich der richtige Mann für den Job?? Ich habe da meine Zweifel.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Falsche oder richtige Freunde im Internet?

17:50, 10.08.2009 .. Link

Facebook, Twitter oder YouTube? - soziale Online-Netzwerke sind besonders bei Digital Natives sehr beliebt. Doch die virtuelle Welt birgt auch Gefahren. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat daher in ihrer Reihe "Im Blickpunkt" eine neue Broschüre „Social Communities“ veröffentlicht, die das Thema in den Mittelpunkt stellt. 

Diese Netzwerke eröffnen neue Möglichkeiten, miteinander in Kontakt zu treten oder zu bleiben. Regelmäßig jedoch geraten sie in die negativen Schlagzeilen, wegen Verstößen gegen den Datenschutz, Fällen von Belästigung, Bedrohung bis hin zu Betrugsdelikten innerhalb der Gemeinschaften.

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



FSF wehrt sich gegen Amazon & Co.

22:58, 6.08.2009 .. Link

Langsam setzen sich die E-Books durch. Damit steigt aber auch die Überwachung des Lesers. Die Free Software Foundation protestiert dagegen und ruft zur digitalen Befreiung auf.

Die Free Software Foundation (FSF), eine Stiftung, die sich für freie Anwendungen und Inhalte im Internet einsetzt, um den reibungslosen Austausch von Wissen zu gewährleisten, hat anegsichts des jüngsten Amazon-Skandals eine Kampagne gestartet.: "Wir glauben an die Freiheit des Lesens" ist sie überschrieben - und lockte bereits zahlreiche Netzpromis an, die jetzt mitmachen.

"Wir glauben an eine Lebensweise, die auf den freien Austausch von Ideen basiert, bei der Bücher eine zentrale Rolle spielen und weiterhin spielen werden. Geräte wie das von Amazon versuchen nun zu bestimmen, wie die Menschen mit Büchern interagieren können", so die Initiatoren der Aktion. Der Internet-Konzern kontrolliere und überwache mittels seines digitalen Rechtemanagements (DRM) die Nutzer. "Das ist eine klare Bedrohung." Was immer Amazon als Gründe für dieses Verhalten angebe, sie seien niemals wichtiger als das Bedürfnis der Öffentlichkeit, Bücher ohne Störung und Aufsicht durch Dritte zu verwenden.

(...)

Die FSF forderte Amazon auf, Kopierschutzmaßnahmen vollständig aufzugeben und auch die Kontrolle des Zugriffes auf die Bibliothek seiner Kunden abzustellen.

Quelle: TAZ

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Ulla Jelpke (Die Linke): Abhörzentrale wieder abschalten!

19:53, 4.08.2009 .. Link
Ulla Jelpke (HomepageDie Abhörzentrale des Bundesverwaltungsamtes sollte gleich wieder abgeschaltet werden“, fordert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke. „Sie ist ein weiterer Pflasterstein auf dem Weg in den Überwachungsstaat und es gibt keine Rechtsgrundlage für ihren Betrieb.“ Das so genannte „Service Center TKÜ“ in Köln soll die Überwachungs-Maßnahmen des BKA und der Bundespolizei und später auch der Geheimdienste im Bereich der Telekommunikation bündeln. Es hat, wie heute gemeldet, mittlerweile seinen Betrieb aufgenommen.

Jelpke weiter: „Besonders bedenklich ist, dass in Zukunft auch die Überwachungsmaßnahmen im Auftrag des Verfassungsschutzes vom Bundesverwaltungsamt (BVA) durchgeführt werden sollen. Das BVA ist aber nicht nur technischer Dienstleister, wie die Bundesregierung glauben machen möchte. Der Bundesrechnungshof hat festgestellt, dass die Administratoren des BVA sich in laufende Überwachungsmaßnahmen einschalten, also mithören können. Bei technischen Problemen sei das sogar unvermeidlich. Dies verstößt gegen das Trennungsgebot von Polizei und Geheimdiensten.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Steueridentifikationsnummer

11:48, 4.08.2009 .. Link
Die unsägliche Steueridentifikationsnummer macht es möglich: Unmittelbar nach der Bundestagswahl (!) erhalten die Finanzämter die Daten von 120 Millionen Rentenbezugs- miteilungen. So können sie prüfen, ob jemand mehrere Renten bezieht. Der Abgleich der Daten
wird durch die persönliche Identifikationsnummer deutlich erleichtert.

Was in Zukunft mit Hilfe der siebenstelligen Nummer noch möglich ist, lässt sich nur erahnen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Freiheit statt Angst" (12.9.2009 in Berlin)

14:54, 3.08.2009 .. 0 Kommentar(e) .. Link

Am 12.9.2009 findet in Berlin eine Demonstration gegen die ausufernde Überwachung durch Wirtschaft und  Staat statt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Deutschlandweites Filmfest "Über Macht"

14:56, 26.07.2009 .. Link
Aktion Überwach!(Logo: Aktion Mensch)

In diesem Herbst tourt das Filmfestival Über Macht - Kontrolle, Regeln, Selbstbestimmung bundesweit durch 120 Städte. Über Macht ist mehr als ein Filmfestival, denn die Reihe widmet sich der Ambivalenz der Macht: Sie ist oft ein Tabu und selten unverhüllt zu sehen, aber sie verschwindet nicht, nur weil niemand hinschaut. Sie kann zum Missbrauch verführen - und ist doch unverzichtbar für jeden, der Veränderungen in Gang setzen will. Über Macht will sensibilisieren für explizite und implizite Machtstrukturen, für legitime und illegitime Macht- und Herrschaftsverhältnisse. Und es möchte dazu ermutigen, im Alltag, in der Öffentlichkeit und in der Politik öfter, nachhaltiger und unbequemer die Machtfrage zu stellen.

Filmtipp: "Strange Culture/Fremdkulturen"


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Burkhard Hirsch über Handy-Egozentriker

09:48, 24.07.2009 .. 0 Kommentar(e) .. Link
"Es ist schon erheiternd, wie manche Zeitgenossen aus Dummheit, Angeberei oder Egozentrik ganze ICE-Großabteile mit ihren büromäßigen Herrschaftsgebärden oder ihrem Intimleben akustisch vollmüllen ..."

Leserbrief in der SZ vom 24. Juli 2009

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Aktion Überwach!

10:38, 23.07.2009 .. Link
Aktion Überwach!(Das Logo stammt von der zitierten Website)

Beim Surfen habe ich gerade diese Seite entdeckt. Klasse Idee, die Überwacher zu überwachen. Vielleicht sollte man sich überlegen, demnächst (versteckte) Videokameras etc. ganz demonstrativ zu fotografieren. Hallo - Ihr da: Wir wissen zwar nicht, wer Ihr seid, aber wir wissen, dass es Euch gibt!!!

P.S. Sollte es strafbar sein, wenn man einer Videokamera (ist ja schließlich kein Mensch und hat demzufolge doch auch keine Rechte, oder?) den Stinkefinger zeigt???

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


{ Vorherige Seite } { Seite 1 von 2 } { Nächste Seite }

About Me

Home
Profil
Archiv
Freunde
Fotoalbum

Links


Categories

Presse
Termine
Websites

Recent Entries

SPIEGEL: Facebook & Co.
Steuersünder-CD: Keine Geschäfte mit Kriminellen!
Stoppt die PKW-Maut-Pläne ...
Blackberry-Telefone als Wanzen?
Videoclip "Datenschutz"

Friends