23.02.2007
Fischfilet im Kartoffelspaghetti-Mantel mit Peperonata
Diese Variante von Fischfilet im Kartoffelmantel besitzt den Vorteil, dass die Kartoffeln sicher am Fisch haften bleiben. Außerdem sieht es toll aus. Wichtig ist, eine festkochende Sorte zu nehmen, damit die Kartoffelspaghetti nicht brechen.



==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
     Titel: Fischfilet mit Kartoffelspaghetti
Kategorien: Fisch
     Menge: 4 Postionen

Zutaten:
      4            Fischfilets á ca. 120 g
      3      groß. Festkochende Kartoffeln
                   Zitronensaft
      3            Paprikaschoten (rot,gelb,grün)
      1            Scharfe Pepperoni
      2            Knoblauchzehen
      2     mittl. Zwiebeln
                   Salz, Pfeffer, Zucker
                   Olivenöl
      1      Bund  Rucola



Quelle:
                   eigenes Rezept
                   -- Erfasst *RK* 23.02.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Geschälte Kartoffeln mit Hilfe eines Gemüseschneiders (z.B. von der
Fa. LURCH) zu langen Spaghetti schneiden. Fischfilets in
Zitronensaft marinieren, abtupfen, gut salzen und pfeffern, dann in
Kartoffelspaghetti einrollen. In heißem Olivenöl von beiden Seiten
in der Pfanne braten, bis die Kartoffeln gebräunt sind. Herausnehmen
und auf Papier abtropfen lassen.

Während die Fische braten, die geputzten und in Stücke geschnittenen Paprika mit feingewürfeltem Knoblauch und Pepperoni und den in Spalten geschnittenen Zwiebeln scharf braten. Dabei mit 2 TL Zucker, geschrotetem Pfeffer und reichlich Salz würzen. Die Paprikastückchen sollten leicht anbraten, aber noch etwas Biss haben.

Zusammen mit dem Fisch auf Rucola anrichten. Die Kartoffelspaghetti
noch etwas nachwürzen.

http://www.einfachkoestlich-online.de

=====

Die Peperonata sollte recht scharf gewürzt sein und auf alle Fälle leicht "anbrennen". Unbedingt auch auf genug Salz achten, Paprika schlucken davon recht viel. Wer mag, fügt noch seine Lieblingskräuter, z. B. Rosmarin hinzu.

Im Grunde ist das deftige Hausmannskost. In einer kleineren Portion kann der Fisch im Kartoffelmantel durchaus auch ein Gang für ein Gästessen sein. Dazu würde ich ihn mit folgender Sauce anrichten:

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
     Titel: Paprika-Zabaione
Kategorien: Sauce zu Sparge, Fisch
     Menge: 4-6 Portionen

Zutaten:
      2            Rote Paprika
      1            Zwiebel
    250        ml  Brühe
            Etwas  Weißwein
                   Thymian
                   Cayennepfeffer
                   Sahne / Schmand
                   Butterflöckchen
                   Zucker
                   Zitronensaft
                   Salz, Pfeffermühle



Quelle:
                   Michel Roux
                   -- Erfasst *RK* 23.02.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Paprika und Zwiebel putzen und würfeln, in der Brühe mit Thymian und Weißwein etwa 15 min. weichkochen, kurz vor dem Servieren mit den restlichen Zutaten abschmecken und 1 Minute lang aufmixen, evtl. nochmals anwärmen.

http://www.einfachkoestlich-online.de

=====

Diese Sauce schmeckt auch göttlich in der Spargel-Lasagne:

Immer Sauce, Nudelplatten, Sauce, gekochten Spargel, Sauce, Nudelplatte usw. mindestens 2x schichten, mit Sauce aufhören. Alles mit geriebenem Käse und Butterflöckchen hellbraun überbacken: echtes Soul food !

Achtung: für 4 Lasagne-Portionen braucht man recht viel Sauce: mindestens 1 Liter.
Geschrieben von Franz um 20:40 | in: Italienische Küche
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen
Unbenannter Kommentar
Dein Fisch im Kartoffelmantel sieht einfach toll aus! Auch die Zusammenstellung mit der bunten Peperonata ist superschön!
Geschrieben von Anonymous um 08:54, 24.02.2007 | Link | |


Kommentar hinzufügen