26.02.2007
Grünkohlauflauf
Hier mein Beitrag zum Grünkohl-Garten-Koch-Event: ein vegetarischer Grünkohl-Auflauf. Aus irgendeinem Buch habe ich den mal rausgeschrieben, leider weiß ich nicht mehr, welches. Heute habe ich den Auflauf noch einmal gekocht und das Rezept entscheidend verändert. Hier seht ihr ein Querschnittsbild der Auflaufschichten, weil später nur noch die oberste Schicht zu sehen ist.



==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
     Titel: Grünkohlauflauf
Kategorien: Gemüse, Auflauf, Vegetarisch
     Menge: 4-6 Portionen

Zutaten:
    900     Gramm  Grünkohl TK (2 Pakete)
                   Butterschmalz
      2            Zwiebeln gewürfelt
      2            Knoblauchzehen, fein gewürfelt
      1      Essl. Gemüsebrühe (Instantpulver)
    1/2      Teel. Curry
                   Salz, Pfeffermühle, Muskat
      1        kg  Kartoffeln
    2-3            Halbfeste, süße Birnen
      3            Eier
                   Salz, Pfeffermühle
    100     ml  Sahne
    250        ml  Milch
     40     Gramm  Gehackte Mandeln



Quelle:
                   nicht bekannt
                   -- Erfasst *RK* 26.02.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Grünkohl auftauen. Kartoffeln schälen, in 5 mm Scheiben schneiden
und ca. 5 min. in Salzwasser blanchieren, abgießen, trocknen. Im
Gänseschmalz die gewürfelten Zwiebeln und Knoblauchzehen andünsten.
Mit Gemüsebrühe (Instantpulver), Curry Salz, Pfeffermühle, Muskat würzen
und etwa 20 min. schmoren, pikant nachwürzen.

Eine Auflaufform fetten und Grünkohl und Kartoffeln in Reihen
nebeneinander einschichten. Birnen schälen, in Scheiben auf dem
Auflauf verteilen. Eiermilch quirlen aus Eiern, Salz, Pfeffermühle
(kräftig würzen !), Sahne und Milch.

2/3 davon über den Auflauf gießen, mit gehacketn Mandeln bestreuen
und ca. 40 min im Ofen bei 180°C Umluft backen.

Das restliche Drittel des Ei-Aufgusses auf dem Herd unter Rühren
etwas eindicken, mit weiterem Curry würzen und mit Sahne nach
Geschmack verdünnen. Vorsicht, dass das Ei nichtstockt. Nachwürzen
und als separate Sauce reichen.


http://www.einfachkoestlich-online.de

=====

Wichtig ist, den Auflauf herzhaft (und beherzt!) zu würzen, die Kartoffeln und die Eier schlucken sehr viel Salz. Wer mag, kann dem Grünkohl auch etwas Rauchsalz zugeben und das Ganze mit gebratenem Räuchertofu ergänzen. Und so sieht er aus, wenn der Auflauf aus dem Ofen kommt:


Natürlich kann man auch alles in Gänseschmalz anbraten und ein paar Mettwürste oder Kasselerscheiben oder Speck im Grünkohl kochen und später separat dazu servieren. Weiteres zu Grünkohl findet man auch in meinem Rezept Gänsekeulen mit Grünkohl und Maronen.
Aber heute möchte ich euch den vegetarischen Auflauf wärmstens empfehlen.

Geschrieben von Franz um 23:08 | in: Vegetarisches
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen
Das klingt wirklich
köstlich.

LG Ulrike von Küchenlatein
Geschrieben von Ulrike um 11:53, 4.03.2007 | Link | |


Kommentar hinzufügen