11.03.2007
Obstkuchen mit Hartweizengrieß
Eigentlich passt das Foto in den Bereich "Pleiten, Pech und Pannen": Der Deckel des Kuchens ist dieses mal an der Abdeckfolie hängengeblieben. Zu blöd - ich hätte erst einmal prüfen müssen, ob die Oberfläche schon genug abgebacken ist.


Trotzdem, es ist einer meiner liebsten Kuchen: herrlich saftig und einfach köstlich - eigentlich klar, bei diesen Zutaten ...


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1
     Titel: Obstkuchen mit Weizengrieß
Kategorien: Backen, Kuchen
     Menge: 1 Kuchen

Zutaten:
      6            Eier
    250     Gramm  Weiche Butter
    170     Gramm  Zucker
      3     Tüten  Vanillezucker
    220     Gramm  Hartweizengrieß
    1/2      Tüte  Backpulver
      1     Prise  Salz
    800     Gramm  Äpfel, Birnen, feste Pflaumen (geputzt gewogen)



Quelle:
                   aus der DESTILLE, Düsseldorf
                   -- Erfasst *RK* 11.03.2007 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Die Eier trennen, Eigelb mit der weichen Butter und 150 g Zucker
weißrühren. Backpulver und Grieß zugeben.

Eiweiß mit dem restlichen Zucker und einer Prise Salz langsam steif
schlagen (15 - 20 min.) und unter den Grießteig heben.

Boden einer gebutterten Ringform mit etwas Teig ausfüllen,
kleingeschnittene Früchte darauf verteilen und mit dem restlichen
Teig abdecken.

Bei 175 Grad Umluft ca. 50 min. backen. Nach etwa 15 min mit
Alufolie abdecken.



http://www.einfachkoestlich-online.de

=====

Der Kuchen sollte gut durchziehen - schmeckt am nächsten Tag nochmal so gut. Wer mag, bestreut ihn mit Puderzucker oder während des Backens mit Haselnusssplittern. Ich mag ihn am liebsten nur so mit einem Klecks Sahne, weil er nicht süß, sondern einfach nur fruchtig ist.
Und aufpassen beim Abdecken (siehe oben).

Geschrieben von Franz um 12:28 | in: Brot, Gebäck
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen


Kommentar hinzufügen