10.12.2006
Baguette (nach Lea Linster)
==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Baguette
Kategorien: Backen, Brot
     Menge: 8 Stück

Zutaten:
      1        kg  Mehl (550)
     18     Gramm  Frische Hefe
            Etwas  Zucker
      3      Teel. Salz
    600        ml  Wasser



Quelle:
                   Lea Linster "Einfach und genial"
                   -- Erfasst *RK* 10.12.2006 von
                   -- Franz Schumacher


Zubereitung:
Für den Vorteig macht man einen Ansatz aus 250 Gramm Mehl, 300 ml kaltem
Wasser und 10 Gramm Hefe. Dieser Ansatz muss etwa 12 Std. bei
Zimmertemperatur schön gären.

Dann kommen noch einmal 300 ml Wasser, in dem die
restlichen 8 Gramm Hefe aufgelöst wurden und die restlichen 750
Gramm Mehl dazu. Dieser Teig wird 8-10 Minuten lang mit dem
Knethaken der Küchenmaschine verknetet - erst langsam, dann schnell.

Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben
und mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Der
Teig soll sich etwa verdoppeln - das kann 1 oder auch 2-3 Stunden dauern.

Danach wird der Teig mit den Händen noch einmal zusammengeknetet und gefaltet. Nun teile ich ihn in 8 Teile auf, und falte und drehe 8 Rollen oder Würste von ca. 40 cm Länge daraus.

Die geformten Baguette lege ich zu je vier Stück auf Backpapier
längs auf 2 Backbleche. Dabei sollten sie auf der Naht liegen, die
sie noch vom Falten und Rollen haben. Jetzt werden werden die Laibe
mit einer Rasierklinge fast über die ganze Länge 4-5 mal schräg
nebeneinander etwa 1 cm tief eingeschnitten und danach mit etwas
Mehl bestäubt. Abgedeckt müssen Sie erneut aufgehen. Je nach
Raumtemperatur dauert das 1/2 bis 1 Stunde: dann haben sie sich
erneut fast verdoppelt.

Jetzt kommen sie in den vorgeheizten Backofen: bei 210 Grad C Umluft
für etwa 30 min. Damit die Brote schön knusprig und luftig werden,
gieße ich sofort etwa 1/4 Liter heißes Wasser auf ein heißes Blech,
das unter den beiden Backblechen im Ofen steckt.

Mag sein, dass ich die Temperatur nach 15 min. auf 190 Grad C
runterschalte. Kann sein, dass die Brote schon nach 25 min. fertig
sind - oder erst nach 35 oder 40.

Jedenfalls sollten sie knusprig braun sein und auch an den Seiten
(hier ist eine Problemzone) nicht hell und pappig. Jetzt sollten die
Brote auf einem Rost noch etwa 15 min. ruhen, aber das gelingt nicht
immer ...

Wer's noch knuspriger mag, formt die doppelte Menge dünnere Röllchen
aus dem Teig und backt etwas kürzer.



http://www.free-blog.in/einfachkoestlich/Brot/
 
=====
Geschrieben von Franz um 13:05 | in: Brot, Gebäck
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)
Kommentare:
Kommentar hinzufügen


Kommentar hinzufügen