hart am start
Der Fitnessblog

Ich bin noch nicht tot

Geschrieben am 21.12.2009 um 21:39 in Schweiss

..ich trainiere noch.

Hab den Blog ehrlich gesagt eine Weile vergessen und mich grade daran erinnert. Da hier ja doch noch reger Verkehr herrscht, interessiert es ja vielleicht auch jemand, dass ich immernoch dran bin. Zwischendurch krankheitsbedingte Ausfälle.

 

Mein Ziel die 69kg bis Januar zu machen, hab ich frühzeitg Anfang Oktober schon erreicht. Zwischenzeitlich auf 74kg, durch krankheit und nun Zivibeginn (und dem ganzen Stress, keine Zeit fürs essen und training..) dann auf ~71 zurückgefallen (aktuell).

Kraftmäßig hab ich mich aber glaub gut gemacht, ein paar Zahlen:

gestr. Kreuzheben: 5x5 110kg: 5,5,5,5,9 oder heute 115kg 3x5: 5,5,10
Kniebeugen: 3x85kg
Bankdrücken: 3x70
Klimmzüge inkl. 10kg zusatzgewicht 3x5 (noch nicht ganz voll)

 

Es geht weiter! :D

 

kleiner schnappschuss von letztem monat:

 

Unbenannter Kommentar

Geschrieben am 30.12.2009 um 02:09 von Anonymous
Also erstmal möchte ich dir für deinen Bericht über das Babarian Line Power Cage System danken.
Ich möchte mir auch ein Homegym einrichten und der Bericht war sehr hilfreich.
Was mich noch interessieren würde:
Bist du mit den Dipsholmen, die ja auch im Paket dabei sind, zufireden?

Wie groß ist der Abstand zwischen den Löchern für die Notablagestäbe?

Der Latzug soll ja nicht so der Bringer sein, wie du geschrieben hast.
Siehst du das heute immer noch so und würdest du dir demnach heute den Cage ohne Latzug kaufen und dann einen separaten hochwertigeren dazu?

Gruß
Daniel

Power Cage

Geschrieben am 30.12.2009 um 12:08 von hart
Schön, dass ich hier jemand helfen kann.

http://muckibude24.aktiv-forum.com/allgemeines-f5/ich-und-mein-gerat-barbarian-line-erfahrungsberichte-t921.htm

hier habe ich die in letzter Zeit negativ aufgefallenen Dinge geäußert (ist übrigens auch ein super forum ;))

Die Frage ist, ob man dafür einen anderenLatzug kriegt, der problemlos passt (ausser man hat platz und stellt ihn seperat auf). Wär jetzt das Kabel nicht aus der Aufnahme gefatzt (Fehlproduktion, allerdings haben sie mir versprochen ein verbessertes seil + aufnahmen zuzuschicken) wär der Latzug eigentlich brauchbar. Die Plastiklaufbuchse find ich aber nach wie vor schlecht gelöst. Bei schweren Gewichten (>40kg) aber kein Problem.

Abstand der Ablagen sind 8cm, komme damit überaus gut klar.

Wenn du noch Fragen hast kannst du sie gerne stellen oder mich über die muckibude24 per PN anschreiben :)

harte Grüße

Danke

Geschrieben am 1.01.2010 um 02:09 von Anonymous
Danke für deine Antwort.
Hat mir sehr geholfen.

Ergänzung

Geschrieben am 1.01.2010 um 02:17 von Anonymous
Ach ja, was ich noch fragen wollte:
Bist du mit den mitgelieferten Dipsholmen zufrieden?

Danke übrigens noch für die Empfehlung des Forums.
Werde es mir mal ansehen.

Übrigens, ich war gestern auf der Barbarian Line Homepage und hab zufällig gesehen, dass man da die Aufbauanleitung runterladen kann:

http://www.barbarian-line.com/

Weiß zwar nicht, ob's dir jetzt noch was nutzt, aber hab mir gedacht, dass dich das vielleicht interessieren könnte.

Gruß
Daniel

Unbenannter Kommentar

Geschrieben am 1.01.2010 um 14:04 von hart
Danke für den Link, das Gerät steht aber schon seit geraumer Zeit aufgebaut :D

Ja mit den Dipholmen bin ich zufrieden. sie sind leicht schräg (nicht parallel wenn man sie beide reinsteckt) dadurch kann man varieren ob man eher weit oder eng zugreift. Glaub bei so nem Holm kann man nicht viel verkehrt machen ;)

Vorherige Seite | Seite 1 von 32 | Nächste Seite

Kategorien

- crap
- Ernährung
- Home Gym
- Schweiss