Freitag 5 Dezember 2008

 
Ich hab es ja lange ausgehalten und nichts zu Tonys Mit-Doktoranden geschrieben. Heute muss es aber einfach raus. Ich hab selten so einen Vakuum Tank auf 2 Beinen, ein Knackbrot, ein Turnbeutelvergesser, ein IQ auf Raumtemperatur oder einfach so einen Idioten erlebt. Ich weiß gar nicht wie viele Zitate wir schon haben um die Situation fassungslos zu beschreiben. Nur ein kleiner Auszug seiner liebsten Sätze die er sehr gerne auf 2-3mal hintereinander sagt:

Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und der Aussprache des Chinesen angepasst!!!

I think… we in China have lotz of kins of foot.

Keys? Can I have keys? Where can I get a key?, HAHA – Wir haben versucht ihm zu erklären dass die Schlussel erst noch gemacht warden müssen. Er hörte brav zu um dann wieder zu sagen:  Keys? Can I have keys? Where can I get a key? I don’t have key! Where can I get? Should I go to the professor? HAHA -  Erneut Erklärungsversuche mit dem Erfolg: Keys? Can I have keys? Where can I get a key? I don’t have key! Where can I get? Should I go to the professor? Is Professor there? Where is he? Keys? HAHA

So viel alles an, weshalb er jetzt auch nur noch keys von mir genannt wird.
Wochenendplanung sieht bei Chinesen in Japan ähnlich aus wie bei Chinesen in Deutschland. Es wird zusammen gegessen. Hat den kleinen Nachteil er kommt nicht so oft raus aus seiner Bude. Problem für uns – wenn wir sagen wir gehen auf den anderen Campus in Hongo oder sonst wo hin kommt prompt:

Where is it? Can we go together? How to go there? Can we go together, can you show me? Perhaps we can go together, HAHA…..

Also Metro-, S-Bahn-, U-Bahn-, Bus- oder sonst was fahren ist also auch nicht seine Stärke. Heute wurden wir dann zur „Wir vergessen das letzte Jahr Party“ eingeladen. Der Ort der Party ist Ueno. Einfach in die Bahn in Kashiwa setzten und waren bis der Zug nichtmehr weiter fährt. Ihr könnt euch denken was für Fragen aufkamen.
Das alles wäre ja noch zu ertragen wenn er nicht die völlig BESCHEUERTE Angewohnheit hätte alles zu wiederholen. Es ähnelt so eine bisschen einem Papagei. In China mag das zwar ne gute Idee sein alles zu wiederholen aber in meiner Gegenwart wird das früher oder später lebensbedrohlich! Wie sich das äußert?

Man stelle sich vor man unterhält sich mir irgendjemand (meistes Tony oder Taki) und obwohl der Chinese auf seinem Platz sitzt und nicht am Gespräch beteiligt ist (wie auch bei dem grotten Englisch) wird das Ende eines jeden Satzes wiederholt.

DA DREHT MAN DOCH AB? VERSUCHT DAS MAL WENN JEMAND REDET UND IHR WIEDERHOLT IMMER DAS LETZTE WORT IM SATZ.

Meine vorläufige Lösung ist jetzt Kopfhörer auf und hoffen das Tony ihn zu erst umbringt *g*.  Sonst bleibt nur noch die Hoffnung dass er vergisst zu atmen – was nicht sooo unwahrscheinlich ist. Und die alles entscheidende Frage bleibt: WIE KANN SO EIN Vakuum Tank auf 2 Beinen, ein Knackbrot, ein Turnbeutelvergesser, ein IQ auf Raumtemperatur oder einfach so einen Idiot NUR EINEN DOKTOR MACHEN? Und nein wenn ihr auf die Idee kommt der hat einfach fachlich was drauf muss ich euch enttäuschen – ich hab eine Präsentation seiner Masterarbeit gesehen. Das wäre bei uns als Seminar durchgegangen. Ach ja…. ich schließe dieses Thread mit ein paar Zitaten dich ich aber jetzt mal frei übersetzte um dieses „Englisch“ aus dem Kopf zu bekommen:

Ja deutsche Produkte werden bei uns gerne als „Vorbild“ genommen, die Deutschen bauen aber auch die beste Qualität. HAHA (war bei essen mit unserem Prof. – ich konnte es mir nicht verkneifen anzumerken dass es ein Unterschied zwischen Vorbild und Kopie gibt)

In China kann man sehr viele Tierarten essen…., vielleicht ist das hier nicht erlaubt. HAHA

Wir in China haben auch 8 heilige Berge. HAHA (Das Thema ging aber um was völlig anderes.)

 In China brauchen wir keine Lizenz, da machen wir uns keine Gedanken drum. HAHA

Tony du hast nicht die Eröffungsfeier der Olympischen Spiele gesehen? Ich denke das ist sehr wichtig zu sehen! Vielleicht kann ich eine Aufzeichnung besorgen, dann kannst du es anschauen. HAHA (UND DA MUSS MAN DANN NOCH ERNST BLEIBEN)

Ich denke China und Deutschland haben sehr gute Beziehungen, gerade auch während der Olympischen Spiele…. Nein mit der Pressefreiheit gab es keine Probleme… HAHA

Das Internet ist China wird nicht überwacht, nur ein paar Seiten kann man nicht öffnen. HAHA
. HAHA
. HAHA
. HAHA

Und er sagt dieses HAHA wirklich wie ein HAHA. Total meschugge…

Aber was man ihm nicht absprechen kann, er hat sich schnell angepasst. Kam gestern um 11:30Uhr und hat dann erstmal auf seinem Tisch geschlafen. *ggg*

PS:  Ich hasse den Yenkurs genauso wie er mich hasst!

Geschrieben von Dr_Flash um 07:30
in: Skurrilesweiterleiten | Kommentare (3)
Kommentieren
Kommentare:
Unbenannter Kommentar
Immerhin hat der kleine Schlitzauge es geschafft, den laengsten Beitrag in deinem Blog zu kriegen. Und das muss auch was heissen!
Geschrieben von Bananenweizen um 18:07, Freitag 5 Dezember 2008 | Link | |
geil
kenne so einen auch, ist zwar ein deutscher, aber dumm wie stroh, lache mir jeden tag den arsch ab
Geschrieben von Anonymous um 23:02, Freitag 5 Dezember 2008 | Link | |
HAMMMMMMER!!!
Fuer deine Blog-Leser ist es das groesste Glueck, dass ihr den Klappspaten dauernd ertragen muesst und wir dadurch in den Genuss dieses Berichts kommen :-)
Geschrieben von Ulf um 23:21, Freitag 5 Dezember 2008 | Link | |