Dienstag 7 April 2009

servus, Auch diese herrberge hat internet und ich kann berichten, dass wir es ab jetzt auch ohne tony geschafft haben von a ueber b nach c zu kommen. B war in diesem fall himeji, kleine haessliche stadt mit einer sehr schoenen und grossen burg. Joa danach ging es dann nach hiroshima weiter wo wir nun quatier fuer die naechten 3 tage in einem 6m^2 zimmer bezogen haben. Da wir heute sonst sehr sparsam waren haben wir uns erstmal schoen beim yakiniku vollgefressen. Das ist ja sooooo lecker. Werd ich vermissen, die dummen japanischen omas die einen staendig anrempeln allerdings nicht. Zu doof zum kacken aehhhh laufen und dann bleiben sie auch noch staendig stehen. Wurde heute nur von 2 amigruppen in der burg uebertroffen. So 60 amis, alle um die 60 haben sich glatt drueberaufgeregt, dass sie jeetzt ja nur in eine richtung laufen koennen und dann muessen sie auch noch treppen steigen... Aehhhny do you think there is an elevator downstares? NEIN DU DOOFE NUSS DAS IST ALT, HISTORISCH DA BAUT MAN NICHT FUER Amis die einen arScH sO GROsS wie texas haben einen aufzug. Sind ja schon fast so doof wie japaner.naja ich meld mich wieder aus beppu.. Hoffe die strahlung hier bekommt mir. A-bomb dome hab ich schon gesehen. So 50m von unserer herrberge ist die bombe hochgegangen. Voll verrueckt wenn man so drueberr nachdenkt. Ach ja es sei mir verziehen, dass ich auf der winzigen tastatur nicht immer alle tasten treffe
Geschrieben von Dr_Flash um 14:44
in: weiterleiten | Kommentare (2)
Kommentieren
Kommentare:
Stairs ...
Das erinnert mich doch ganz stark an die Ansage vor so ziemlich jeder Führung hier. "During the tour, we will have to pass some flights of stairs. If you need assistance for these stairs, please tell us. We'll be happy to help you." Oder so ähnlich meistens :-). Bei der Tour durch die Jack Daniels Distillery wurde mir dann auch klar warum die das immer so ankündigen, so langsam wie sich da ein Ami die Treppen raufgequält hat ...
Geschrieben von pinguin um 04:05, Mittwoch 8 April 2009 | Link | |
New Mexico
... und ich war ungefaehr zur gleichen Zeit in New Mexico, wo die Amis vorher den Trinity Test gemacht haben um zu gucken ob die Atombombe auch wirklich funktioniert.

Also, ganz genau drauf war ich leider nicht, das ist heute noch eine Missile Range. Aber zumindest in 5-10 Meilen Abstand dran vorbei geflogen und ganz dolle hingeguckt.
Wobei es dadurch irgendwie nicht spektakulaerer wird... die ganze verglaste Erde ist auch hier abgetragen, und ohne Geigerzaehler hoert man auch kein Piepen.
Geschrieben von Ulf um 00:48, Dienstag 14 April 2009 | Link | |