15.01.2009
Okinawa, Tag 4

Am vorletzten Tag unseres Okinawatrips sollte es regnen, aber zum Glueck gab es in Expo Park, der direkt vor unserer Haus- bzw. Hoteltuere lag ein grosses Aquarium. An der Hotelrezeption konnten wir dann billigere Eintrittskarten kaufen. Das Aquarium war der Hammer! Es war zwar nicht so billig, aber es hat sich echt gelohnt. Tony war anfangs nicht so ganz von der Idee begeistert ins Aquarium zu gehen, aber ich glaube es hat ihm dann doch auch ganz gut gefallen, oder?

Die hatten ein Becken, indem drei (oder vier?) Walhaie und viele Rochen und Mantarochen und Rochen im modischen Tigerlook und...und...und... schwammen. Natuerlich haben wir auch Nemo und sein Papa gesehen und Dori...

 

Nachdem wir sehr, sehr lange dort waren wollten wir uns noch ein wenig im Expo Park umschauen. Zuerst sind wir noch in ein typisches traditionelles Okinawa-Dorf gegenagen. Dort wurden wir auch gleich mit Tee und Gebaeck versorgt und bestaunt, dass wir aus Deutschland kommen. Anschliessen wollten wir uns noch Tropical Dream anschauen. Wir hatten zwar keinen Schimmer was das genau ist, aber egal. Ausserdem hatte es jetzt schon mit regenen angefangen. Das war eine Anlage fuer die verschiedensten tropischen Gewaechse. Sehr cool! Viele Orchideen und andere Blumen und Baeume...

Abends waren wir dann mal wieder im Onsen, aber das hat voll gut getan, da das Wetter heute sehr regnerisch war.

Geschrieben von carosa um 10:36 | in: Wie war der Tag?
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)
Kommentare:


Kommentieren