27.10.2007
Wunschanalyse Commerzbank AG vom 26.10.2007
Commerzbank AG - Wird der Trend zurückerobert?
Schlusskurs 26.10.2007: € 28,18


Diagnose: Die Commerzbank bildete mit dem Markt im März 2003 Ihr Tief bei € 5,22 aus. Seit dem befindet sich die Aktie in einer Aufwärtsbewegung. Der Kurs erreichte am 06. April 2006 sein vorläufiges Hoch bei € 33,96. Bis dahin hatte sich die Aktie innerhalb von 3 Jahren mehr als sechsfacht. Von da an, gaben die Kurse bis in den Bereich von € 24,80 nach, und näherten sich wieder dem primären Aufwärtstrend. Erst als die innere Trendlinie Anfang Januar 2007 von unten nach oben durchgehandelt wurde, signalisierte dies wieder steigende Kurse. Nach einem Pullback auf die innere Trendlinie wurde Anfang Juni 2007 das aktuelle Hoch bei € 38,20 erreicht. Die Kurse brachen regelrecht im Sog der Kreditkrise in den USA vor dem angepeilten Kursziel von etwa € 39,40 nach unten weg. In der Folge wurde auch der primäre Aufwärtstrend nach unten durchbrochen.

Tageschart Commerzbank AG

Prognose: Die Commerzbank befindet sich seit Anfang 2006 in einer Seitwärtsbewegung. Auch wurde der primäre Aufwärtstrend mehrmals durchgehandelt. Deshalb sollte auf eindeutige Signale gewartet werden, bevor ein Einstieg gewählt wird. Aktuell erleben wir sinkenden Kurse. Spätestens bei der horizontalen Unterstützung (blaue Linie) im Bereich bei € 24,80 sollten die Kurse eine Unterstützung finden. Ein angepeilter Punkt könnte das Cluster, welche die horizontale Unterstützungslinie und die inneren Trendlinie bilden, sein. Kann dieser Bereich nicht gehalten werden, ist mit weiter fallenden Notierungen zu rechnen. Erst bei Rückeroberung der primären Aufwärtstrendlinie hellt sich das Chartbild wieder auf. Das wahrscheinlichste Szenario ist aber eine Ausdehnung der Seitwärtsbewegung.

Kommentieren
Kommentare:


Kommentieren